1.000 Kilometer gefahren und ausgeschieden

Radsportnachrichten.com - Aktuell

GROSSKOSCHEN – Die Krofdorfer U17-Radballer Finn Leven Grolle und Justin Klein sind im Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft ausgeschieden. Nach konzentriertem Beginn fehlte am Ende auch ein Qäuntchen Glück um zu bestehen und damit weiterzukommen.

Trotz eines guten Starts mit drei Siegen mussten sich die beiden trotz guter Betreuung durch den Trainer Dieter Fietkau in den beiden letzten Spielen um die weiterführenden Plätze eins und zwei deutlich geschlagen geben.

Es hatte schon im Vorfeld im menschlichen und spielerischen Bereich ordentlich gekriselt und es war vorauszusehen, dass es gegen die beiden Mannschaften aus Großkoschen 1 und Langenwolschendorf kaum eine Siegchance geben würde. Trotz dem hatte Dieter Fietkau die Mannschaft in vielen Gesprächen noch einmal vereint und dazu gebracht das das fast unmögliche erfolgreich angegangen werden konnte. Insgesamt 1.000 Kilometer reiste das Krofdorfer Duo dafür – am Ende hat es dann nicht gereicht.

Im ersten Spiel haben Finn Leven Grolle und Justin Klein gegen Ebersheim konzentriert gespielt und auch kein Gegentor zugelassen und mit 4:0 gewonnen. Gegen Großkoschen 2 konnte nach einer 2:0-Pausenführung mit 3:1 gewonnen werden. Auch mi dritten Spiel gegen Prechtal war man die überlegene Mannschaft und schlugen diese sicher mit 5:1.

Finaler Angriff ohne Glück

Im Spiel gegen den Deutschen und Europameister Großkoschen 1 musste auch ein Sieg her um einen der beiden vorderen Plätze, welche zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft berechtigen, zu belegen. Grolle/Klein spielten auch hier wieder sehr konzentriert und hatten mit einem Pfostenschuss die Chance zu Führung. In der Mitte der ersten Halbzeit gab es etwas zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen welche zu zwei Gegentoren führten. Jetzt musste auf Angriff gespielt werden. Aber das Glück war nicht auf Krofdorfer Seite und man lag am Ende mit 5:0 hinten. Vor dem letzten Spiel gegen Langenwolschendorf konnten beide nicht mehr unter die ersten zwei kommen und verloren mit 1:6. (mw)

Tabellenstand

1. SG Langenwolschendorf, 15 Punkte
2. RSV Großkoschen 1, 12 Punkte
3. RSV Krofdorf, 9 Punkte
4. RSV Großkoschen 2, 3 Punkte
5. RVC Prechtal 1, 3 Punkte
6. RV Ebersheim, 3 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige