Anzeige

Qualifikation bereits ein Erfolg für jüngste Spieler

Radsportnachrichten.com - Aktuell

MENGERINGSHAUSEN – Beide Krofdorfer U11-Radballmannschaften haben sich beim Spieltag in Mengeringshausen für die Hessenmeisterschaft am 25. Juni in Worfelden qualifiziert.

Betrachtet man die komplette Hessenligasaison der U11 war es aus Krofdorfer Sicht ein erfreuliches Ergebnis.

Anzeige
Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?

Moritz Weidl und Noah Abel spielten in der Spitzengruppe mit und Moritz Möwes und Henri Abel schafften mit Platz sechs ebenso die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft, die am 25. Juni in Worfelden stattfindet. Gerade für den jüngsten Spieler im Teilnehmerfeld, Henri Abel, ist dies ein großer Erfolg.

Die Krofdorfer Begegnungen im Rückblick | Von Martin Wagner

Krofdorf 1 spielte im ersten Spiel gegen das heimische Team aus Mengeringshausen. Moritz Weidl und Noah Abel waren von Anfang an deutlich überlegen und erzielten ohne Probleme Tor um Tor. Der Sieg ging auch in dieser Höhe völlig in Ordnung.

Krofdorf 2 traf danach auf das Team aus Ginsheim. Moritz Möwes und Henri Abel waren hier klar überlegen. Sie zeigten eine gute Leistung und jeder Spieler konnte vier Tore zum 8:0 Endstand erzielen. Mit diesem wichtigen Sieg war die Qualifikation für die Hessenmeisterschaft fast sicher.

Krofdorf 1 gegen Worfelden hieß die nächste Partie. Ein absolutes Spitzenspiel. Worfelden lag ungeschlagen auf dem ersten Platz und zeigt eine spielerisch starke Leistung. Krofdorf überzeugte durch gutes Defensivspiel und starke Einzelleistungen. Es entwickelte sich ein enges Spiel mit einem etwas glücklicheren Team aus Worfelden, was aber nicht zu Unrecht mit 1:0 gewann. Krofdorf 2 musste nun gegen eine starke Mannschaft aus Mörfelden auf die Fläche. Sie hielten das Spiel bis zur Halbzeit relativ offen, mussten in der zweiten Hälfte jedoch ein paar Gegentore hinnehmen und scheiterten mehrfach knapp am eigenen Torerfolg. Somit ging diese Partie mit 0:5 verloren.

Krofdorf 2 hielt im Spiel gegen den Tabellenführer aus Worfelden bis zur Halbzeit mit. Lange Zeit stand es 0:0 und auch das Halbzeitergebnis von 0:1 zeigte die achtbare Leistung der jungen Teutonen. Henri Abel mit seinen sechs Jahren hielt die spielstarken Worfeldener lange Zeit in Schach. Moritz Möwes konnte ein ums andere Mal mit letzter Kraft auf der Linie parieren. In der zweiten Halbzeit fielen dann aber doch noch einige Treffer für die Südhessen, die somit deutlich mit 7:0 gegen Krofdorf 2 gewannen.

Krofdorf 1 hatte ein paar Anlaufschwierigkeiten gegen die deutlich unterlegenen Ginsheimer. Alles in allem kamen sie aber in der zweiten Hälfte zu einem deutlichen 7:0-Sieg. Krofdorf 1 traf im letzten Spiel auf den Tabellennachbarn aus Mörfelden. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Vorteilen auf Seite der Teutonen. Doch scheiterten sie mehrfach am Pfosten und somit ging dieses Spiel etwas unglücklich mit 0:0 Unentschieden aus.

Stand in der Tabelle

1. RC 03 Worfelden, 46 Punkte
2. SV Erzhausen 2, 36 Punkte
3. RSV Krofdorf 1, 35 Punkte
4. SKV Mörfelden, 33 Punkte
5. SV Erzhausen 3, 21 Punkte
6. RSV Krofdorf 2, 14 Punkte
7. SV Erzhausen 1, 10 Punkte
8. TuSpo Mengeringhausen, 10 Punkte
9. RSG Ginsheim, 3 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?