Anzeige

Monthly Archives: September 2012

Schütz nach Sturz ausgeschieden

Moritz Schütz

KÖLN/GIESSEN – Schrecksekunde für Moritz Schütz von der RV Gießen-Kleinlinden beim „34. Rund an der Eigelsteintorburg“ in Köln: Der Kleinlindener war in der zehnten von 45 Runden gestürzt und hatte vorzeitig aufgeben müssen.

Clay schafft A-Klasse-Aufstieg

Alister Clay

LIMBURG – Alister Clay von der RV Gießen-Kleinlinden hat in seinem letzten Rennen der Saison den Aufstieg zum A-Klasse-Fahrer geschafft.

“Rollentraining” in Kleinlinden beginnt

Rollentraining in Kleinlinden

KLEINLINDEN – Getreu dem Motto „Bei Schnee und Regen ist die Halle unser Segen“ startet am Dienstag, 02. Oktober, das Radsport Rollentraining in der Kleinlindener Sporthalle am Schwimmbad.

„Quetsche Cross-Duathlon“ in Rockenberg

ROCKENBERG – Zum krönenden Abschluss der Feierlichkeiten ihres 100-jährigen Bestehens laden der TUS Rockenberg und der RVG Rockenberg am kommenden Mittwoch, 03. Oktober, erstmals zu einem „Cross-Duathlon“ nach Rockenberg ein.

Randnotiz: Tief hängender „Teufels-Lappen“

Teufels-Lappen beim Bergzeitfahren

BIEDENKOPF – Mustergültig organisiert war die Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren, die von der RSG Buchenau in Biedenkopf ausgetragen wurde. Einzig ein minimaler Makel fiel auf und brachte eine gleichermaßen lustige wie ernste Erkentnis der heutigen Radsportjugend zutage.

Platt Hessenmeister am Berg – Wiedemann und Schütz Vize

Julia Wiedemann (li.) und Moritz Schütz

BIEDENKOPF – Julia Wiedemann (RSG Gießen und Wieseck) und Moritz Schütz (RV Gießen-Kleinlinden) haben bei der Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren mit dem Vize-Titel überrascht. Weniger eine Überraschung war der Sieg von U23-Favorit Christopher Platt und Gerhard Härtl.

Dülfer erneut Deutscher Meister der Ärzte

Dr. Bernd Dülfer (Mitte)seinen Titel: Dr. Bernd Dülfer aus Münzenberg wird erneut Deutscher Meister der Ärzte. Foto: Traub

HAMBURG – Kürzlich fanden in Hamburg der „4. Deutschland Cup der Mediziner“ mit der „33. Rad-DM der Ärzte und Apotheker“ statt, an denen der für die RVG Rockenberg startende Veterinär Dr. Bernd Dülfer aus Münzenberg teilnahm.

Interview mit „Gießener Allgemeine“

Julia Wiedemann

GIESSEN – Im Vorfeld der Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren gab Julia Wiedemann von der RSG Gießen und Wieseck der „Gießener Allgemeine“ ein ausführliches Interview.

Am Sonntag: Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren

Bergzeitfahren in Biedenkopf

BIEDENKOPF – Von Biedenkopf auf die 674 Meter hohe Sackpfeife führt am Sonntag das Rennen um die Hessenmeisterschaft im Bergzeitfahren, die jährlich wechselnd nach Biedenkopf oder nach Rudingshain bei Schotten, an den Fuß des 764 Meter hohen Hoherodskopf vergeben wird.

Droste und Platt in Top-20 der Bundesliga

Jan-Niklas Droste (li.) und Christopher Platt

GIESSEN – Die Bundesliga-Rennserien auf der Straße und dem Mountainbike sind zu Ende gegangen. Der Gießener Jan-Niklas Droste, der für das MLP-Radteam fährt, und der Wettenberger Christopher Platt für das Team notebooksbilliger.com erreichten dabei die Top-20 in der abschließenden Bundesliga-Gesamtwertung.

Radsportnachrichten.com sucht Mitarbeiter/innen

Notizzettel bei Radrennen

REDAKTION – Das Team hinter „radsportnachrichten.com“ sucht Verstärkung. Mit der vor kurzem realisierten Umgestaltung unserer „Radsportnachrichten aus Mittelhessen“ haben wir die technische Grundlage geschaffen, unser Team künftig zu vergrößern.

„Kamikaze-Rennen“ liegt Welkner am besten

Silvio Welkner

BIENENBÜTTEL – Silvio Welkner aus der Rennsport-Sparte der Radfahrervereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden hat bei der „5. Europäischen Radsportwoche im Landkreis Uelzen“ gezeigt, dass er den in dieser Saison erreichten B-Klasse-Aufstieg wahrlich verdient hat.

Clay könnte A-Fahrer werden

Alister Clay

GIESSEN – Der Kleinlindener Alister Clay könnte seine Saison noch mit einem Aufstieg zum A-Klasse-Fahrer krönen, doch er macht es zum Abschluss spannend.

Droste auf Platz 15 der Rad-Bundesliga 2012

Jan-Niklas Droste

NECKARWESTHEIM – Die Rad-Bundesliga der U23-Fahrer ist zu Ende. Für den Gießener Jan-Niklas Droste endete sie auf Platz 15 der Gesamtwertung, der ihn durchaus zufrieden stimmen dürfte. Mit dem Ergebnis der Tages-Einzelwertungen dürfte er zuletzt aber nicht zufrieden gewesen sein.