Anzeige

3-Etappenrennen achtbar abgeschlossen

Jehu Hinder von der RSG Buchenau. Archivfoto: Stephan Diete

WEILBURG – Mit Topten-Platzierungen in der Gesamtwertung des „15. 3-Etappenrennen für Schüler und Jugend“ haben Jehu Hinder (RSG Buchenau) und Arvid Koop (RV Gießen-Kleinlinden) in Weilburg-Odersbach auf sich aufmerksam gemacht.

Ein Rundstreckenrennen, ein Bergzeitfahren und ein Straßenrennen lockten zum 15. Mal ein starkes Fahrerfeld mit internationaler Besetzung in den Weilburger Ortsteil Odersbach.

Arvid Koop von der RV Gießen-Kleinlinden war im Bergzeitfahren der zweiten Halbetappe in seinem Element, erreichte Rang vier im Kampf gegen den Berg und legte damit den Grundstein für seinen finalen achten Platz in der Gesamtwertung des 3-Etappenrennens. Als Achter des Rundstreckenrennens zeigte Jehu Hinder von der RSG Buchenau, dass auch auf den folgenden zwei Etappen mit ihm zu rechnen sein würde. Platz zwei im Bergzeitfahren und Rang vier im abschließenden Straßenrennen brachten ihm schließlich Platz sechs in der Gesamtwertung ein.

Bedeutend in der Nachwuchs-Rennszene

Seit dem Jahr 2003 schreibt der Vorstand des ausrichtenden Radsportbezirks Frankfurt-Main-Taunus an der Erfolgsgeschichte des Weilburger Nachwuchsrennens. Aus einem regionalen Sichtungsrennen entwickelte sich das 3-Etappenrennen mit internationaler Beteiligung. Starter aus verschiedenen Bundesländern, sowie aus Belgien, Frankreich, Dänemark, Tschechien und den Niederlanden kommen regelmäßig nach Weilburg. (sd | Archivfoto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige