Anzeige

Abel-Brüder verpassen Hessenpodium knapp

Radsportnachrichten.com - Aktuell

ERZHAUSEN – In Erzhausen bei Darmstadt fand die Hessenmeisterschaft im Radball in der Altersklasse U11 statt. Für den RSV Krofdorf-Gleiberg waren die Brüder Henri und Noah Abel am Start und spielten letztlich schon um einen Podiumsplatz.

Anzeige
Anzeige

Es wurde in zwei Vorrundengruppen mit je vier Mannschaften gespielt. Krofdorf setzte sich gegen die südhessische Konkurrenz aus Langenselbold und Arheiligen souverän durch. Gegen Erzhausen verloren die beiden jungen Wettenberger jedoch durch einen vermeidbaren Fehler mit 2:3.

Im Halnfinale trafen die Brüder Abel dementsprechend auf den großen Favoriten aus Worfelden, der alle seine Spiele sehr deutlich gewonnen hatte. Die Taktik der Krofdorfer brachte Worfelden aus der Ruhe und zur Halbzeit stand es überraschend 1:1. In der zweiten Spielhälfte konnte Worfelden dann das Spiel auch dank kerniger Schüsse für sich entscheiden.

Im Spiel um Platz drei mussten die Krofdorfer gegen das Team aus Klein-Gerau auf die Fläche. Die flinken Spieler aus Südhessen stellten Noah und Henri Abel vor große Probleme. Dabei fingen sich die Wettenberger kurz vor Schluss ein unglückliches Gegentor, so dass die 1:2-Niederlage den vierten Platz bedeutete. Die Spieler waren sichtlich enttäuscht. Dennoch ein achtbarer Erfolg für das neu zusammen spielende Brüderpaar. (ta)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing