An Training, Technik und Teamgeist gearbeitet

LAUBACH – Für ein intensives Trainingslager hat die Jugend der RV Gießen-Kleinlinden in Laubach Quartier bezogen und sich sportlich, technisch und nicht zuletzt als Mannschaft auf den Start der neuen Saison vorbereitet.

Im Jugend-Gästehaus in Laubach kamen 14 Kinder und Jugendliche von zehn bis 17 Jahren, vier Betreuer und Eltern zusammen. Insgesamt standen fünf Trainigseinheiten zuzüglich eines Werkstattkurses auf dem Plan.

Die Trainingseinheiten gliederten sich in eine ausgiebige Ausfahrt mit Mountainbikes und Crossrädern, zwei Schwimmeneinheiten zur Verbessung von Technik, Stil und Ausdauer und zwei Einheiten in der Halle, mit Core-Training und Ballspieln. Dazwischen bliebt genug Ruhe zur Erholung und für gemeinsame Gesellschaftsspiele, ein Bobbycar-Rennen und vor allem zur persönlichen Stärkung als Team.

Nach Anreise und dem Bezug der Zimmer erhielt jeder Teilnehmer ein Starter-Kit von DELTA-BIKE.DE, bestehend aus Trinkflasche und Energie-Riegel. Die Trainings wurden gemeinsam von Sven Fischbach, Thomas Möller, Martin Nissel und Georg Nicolai koordiniert und nach Alters- und Leistungsgruppen geteilt durchgeführt. Für die allgemeine Organisation rund um das Camp war Susan Böhme verantwortlich. Sie kümmerte sich darum, dass die Jungs und Mädels immer trockene Kleidung hatten und nie Durst oder Hunger verspüren musste. Immer wieder hatte man beim intensiven Training großen Spaß, man veranstaltete Wettkampfduelle Alt gegen Jung, sei es beim Schwimmen, Bobbycar-Fahren oder der Hallenspiele.

Damit es im Saisonverlauf nicht nur körperlich sondern auch technisch rund läuft: Im Trainingscamp der RV Gießen-Kleinlinden wurde auch die Wartung und Reparatur des Fahrrades geübt. Foto: Wolfgang Rinn

Trainingsworkshop und Teamvorstellung

Für den permanenten Nachschub, damit es an nichts fehlte, sorgte Wolfgang Rinn, der das ganze Wochenende Pendelservice hatte. „Das Camp hat alle sehr geprägt. Wir hatten tolle Erlebnisse, die Mannschaft ist richtig zusammengewachsen, wir werden noch lange an den Erinnerungen zehren“, sagte Rinn. Zum Abschluss erhielt jeder eine Teilnehmer-Urkunde. Am 10. März, kurz vor dem Saisonstart, geht es dann nochmal am Sitz des Vereins in Kleinlinden zur Sache. Ein Ganztags-Trainings-Workshop ist in der Turnhalle Pfingstweide anberaumt. Abgeschlossen wird dieser Tag mit einem gemeinsamen Kochen, einer Pasta-Party und der offiziellen Vorstellung des Teams für dessen Sponsoren. Dabei sollen auch die Bilder des Trainingscamps in Laubach eine besondere Rolle spielen. Und im September steht dann zum Ende der Saison schon das nächste Camp im Kalender. (wr/sd | Fotos: Wolfgang Rinn)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige