Anzeige

Anmeldung zum Stadtradeln in Gießen geöffnet

GIESSEN – Seit ein paar Tagen ist die Universitätsstadt Gießen für den neuen Aktionszeitraum im „Stadtradeln“ freigeschaltet. Man kann sich als Teilnehmer anmelden sowie virtuelle Teams gründen oder eines der bereits zehn Online-Teams auswählen.

Beim Stadtradeln in Gießen werden vom 18. Mai bis 7. Juni wieder Kilometer mit dem Fahrrad gesammelt. Begleitet wird der Aktionszeitraum von einer ganzen Reihe an Veranstaltungen. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben.

Anzeige

Los geht es bereits im Rahmen von „Sport in der City“ am Sonntag (31.03.) in der Gießener Fußgängerzone (Löwengasse, 35390 Gießen) mit einem Infostand zum Stadtradeln. Am 18. Mai eröffnet dann die Auftaktveranstaltung ebenfalls in der Innenstadt den Beginn der aktiven Kilometer-Zählung. Mitmachen können alle, die in Gießen wohnen, arbeiten, eine Schule oder Hochschule besuchen oder Mitglied in einem Gießener Verein sind. Als kleines Dankeschön gibt es – solange der Vorrat reicht – ab 18. Mai ein vierteiliges Radfahrerpaket (Reflektor-Schnappband, reflektierender Rucksack-Regenüberzug oder Warnweste, Stadtradeln-Sattelüberzug, Schlauchtuch).

Stadtradeln per App

Die Stadtradeln-App vereinfacht nicht nur die Erfassung der Fahrrad-Kilometer, sondern bietet Städten und Gemeinden wissenschaftlich begleitet eine bessere Grundlage für eine optimierte Planung von Radverkehrsanlagen. Thematische Karten sollen Rückschlüsse auf Verkehrsmengen und Geschwindigkeiten im Verkehrsnetz geben: wo wird überhaupt viel Rad gefahren, wo läuft es flüssig und wo müssen Radler ständig vor roten Ampeln bremsen. Je mehr Kilometer von ganz unterschiedlichen Nutzergruppen erfasste werden, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse! Weitere Informationen dazu findet ihr auf www.stadtradeln.de/app.

Bei der Abschlussveranstaltung am 26. Juni wird es auch wieder eine Tombola geben. Gäste können Lose gegen eine Spende für ein Klimaschutzprojekt erstehen. Anwesende Stadtradler erhalten solange der Vorrat reicht ein Gratis-Los. Außerdem werden die aktivsten sowie die größten Teams geehrt. (pm | Archivfoto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing