Anzeige

Auch Grolle/Klein für Hessenliga qualifiziert

Radsportnachrichten.com - Aktuell

KROFDORF – Die beiden A-Schüler Mannschaften von RSV Krofdorf-Gleiberg erlebten einen zweiten Spieltag, der unterschiedlicher nicht hätte sein können.

Anzeige
Anzeige

Während die zweite Mannschaft mit David Janzen und Leon Dippel kein Spiel gewann und, bedingt durch die Erkrankung eines Spielers, zum ersten Spieltag nicht angetreten ist, beenden sie die Vorrunde mit 0 Punkten. Dass durchaus mehr möglich gewesen wäre bewies das Spiel gegen Laubach II mit Moritz Gall und Marc Jablonski (1:2), das unglücklich verloren ging.

Krofdorf I spielt hellwach

Auf einem ganz anderen Niveau spielte Krofdorf I: Alle Spiele wurden souverän gewonnen, so dass das letzte Spiel gegen die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft Laubach I mit Sven Niclas Stauf und Alexandros Brantis zu einem Endspiel in der Nordgruppe wurde. Dabei zeigten Finn Leven Grolle und Justin Klein erstmals in dieser Saison eine mannschaftliche Geschlossenheit. Während Klein hervorragend verteidigte, zeigte Grolle im Tor fantastische Reflexe und verhinderte drei definitive Torchancen. Insgesamt zeigte Krofdorf I das deutlich variablere Spiel, bei Laubach I war es zu sehr auf den Außenspieler zugeschnitten. So haben sich Grolle und Klein Verlustpunkt frei und mit 68:4 Toren souverän für die Hessenliga qualifiziert. Mit der zuletzt gezeigten Leistung könnten die beiden Krofdorfer bei der Vergabe der Hessenmeisterschaft ein gewichtiges Wort mitsprechen. (mw | Grafik: Dietel)

Stand in der Tabelle

1. RSV Krofdorf 1, 24 Punkte
2. RV 02 Laubach 1, 9 Punkte
3. RVG Of.-Bieber 2, 9 Punkte
4. RSV Tann, 9 Punkte
5. RV Hochstadt, 6 Punkte
6. RVG Of.-Bieber 1, 6 Punkte
7. RV 02 Laubach 2, 6 Punkte
8. RSV Krofdorf 2, 0 Punkte
9. SV Nordshausen, 0 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing