Anzeige

Ausflug in die bunte Rad- und Reisewelt

ESSEN – Fahrrrad- und Outdoor-Freunde kommen noch bis Sonntag (25.02.) auf der „Fahrrad Essen“ voll auf ihre Kosten. Dabei ist für fast jedes Alter Unterhaltung und Information geboten – vom Kidsparcours bis zu Reisemobilen auf zwei und vier Rädern.

Anzeige
Anzeige

Rund 250 Aussteller präsentieren seit Donnerstag (22.02,) auf der Fahrrad Essen alles rund ums Rad. Bis Sonntag (25.02.) heißt es in der Messe Essen für zehntausende erwartete Besucher: Informieren, Ausprobieren, Kaufen. Im Mittelpunkt von Nordrhein-Westfalens größter Fahrradmesse stehen neben E-Bikes unter anderem ein Rennen und eine Sondershow mit Lastenrädern.

Neben den rund 250 Ausstellern aus elf Nationen auf der Fahrrad Essen bietet die Messe „Reise + Camping“ noch einmal gut 1.000 Aussteller und Destinationen aus 19 Nationen. Beide parallel laufenden Messen haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Fahrrad Essen bietet Fahrräder, E-Bikes, Radsport und Radtouristik (z. B. Fahrradregionen und Reiseveranstalter), Zubehör (z. B. Bekleidung und Accessoires, Produkte für Sicherheit und Diebstahlschutz). In der Halle 6 sind Händler, Fahrräder und Zubehör, ein Jedermann-Parcours, Trial-Show, der Showtruck RadClub Deutschland, die Sondershow Lastenräder, der ADFC, und die AGFS. In Halle 7 ist die Trend-Arena mit weiteren Hersteller und dem E-Bike-Parcours platziert und in Halle 8 geht es auf dem Kids Parcours und mit Themen des Fahrradtourismus rund. Partner der Fahrrad Essen ist der RadClub Deutschland.

Eine Hochburg für Outdoor-Freunde

Die Reise + Camping bietet ein Angebot aus nationalen und internationalen Destinationen, Reiseveranstalter und Reisebüros, Hotels, Freizeitparks, Bäder, Kurverwaltungen, Verkehrsträger, Camping- und Reisemobilstellplätze, Reisemobile, Wohnwagen, Campingbusse, Fahrzeugeinrichtungen und Technik, Mobilheime und Mietobjekte, Zelte und Zubehör, Camping-Ausstattungen, Hobby und Freizeit, Verlage und Fachzeitschriften, Information und Beratung.

In den Hallen 10 und 11 findet man das Reiseland Deutschland, DCC, den Tierpark Bochum und den Messe-Kindergarten. In Halle 12 locken die Skandinavien Welt, internationaler Tourismus und das Urlaubskino. Das Campingland Deutschland findet man in der Galeria. Camper kommen in den Hallen 1, 2 und 3 auf ihre Kosten. Sie finden dort Wohnwagen, Reisemobile, Kastenwagen und die Technik-Arena, sowie in Halle 2: Vorzelte, Faltcaravans, Mobilheime, Vermietobjekte und Glamping. Halle 9 bietet außerdem noch Zelte und Outdoor-Zubehör.

Die Tageskarte für Erwachsene kostet zehn Euro, ermäßigt acht Euro (mit Nachweis: Jugendliche ab 14 Jahren, Schüler, Studenten, Azubis, Rentner, Menschen mit Behinderung). Kinder (6-13 Jahre) können die Messe für fünf Euro besuchen. Für Mitglieder des DCC, ADAC, ADCF, und RadClub-Deutschland ist der Eintritt ebenfalls vergünstigt. (pm | Foto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing