Anzeige

Bezirksmeisterschaft und Jedermannrennen

Archivfoto: Stephan Dietel

BURKHARDSFELDEN –  Mit dem Rinn-Ideengarten Rennen, einem Jedermannrennen und dem IB-Horn Geothermie-Cup geht am 11. Juni die Bezirksmeisterschaft des Radsportbezirk Lahn rund um Burkhardsfelden in ihr zweites Jahr.

Anzeige
Anzeige

Am 11. Juni geht es wieder um die Bezirksmeisterschaft des Radsportbezirk Lahn. „Nach dem überaus erfreulichen Verlauf im letzten Jahr, findet dieses Event erfreulicherweise seine Fortsetzung“, teilte die ausrichtende Radsportgemeinschaft Gießen und Wieseck jetzt mit.

Die letzten organisatorischen Fragestellungen konnte dieser Tage beantwortet und die offizielle Ausschreibung veröffentlicht werden. Mit dem RINN Ideengarten-Rennen und dem IB-Horn Geothermie-Cup sind zwei wichtige Partner dabei „ohne die das Rennen nicht stattfinden könnte“, sagt Götz Brück, der 2. Vorsitzende der RSG Gießen und Wieseck.

Mit einer kontinuierlichen Austragung wolle man die Bezirksmeisterschaft wieder zu der Beliebtheit führen, die sie noch vor wenigen Jahren hatte, bevor sich die Genehmigungsauflagen derart veränderten, dass die Vereine im Radsportbezirk Lahn ihre Rundkurse nicht mehr finanzieren und organisieren konnten, erklärte der 1. Vorsitzende Torsten Günther. Ein echter Höhepunkt für den heimischen Radsport war dann, nach einigen Jahren der Aussetzung, wieder die erste Bezirksmeisterschaft rund um Burkhardsfelden im vergangenen Jahr. Trotz zeitweisem Regen stellte die RSG Gießen und Wieseck einen Renntag auf die Beine, der von Fahrern und Vereinen viel Lob erntete und an die Blütezeit der Bezirksmeisterschaften erinnerte. Diesen Weg will man nun am Sonntag, den 11. Juni mit der zweiten Auflage weiter beschreiten. Dass die Meisterschaft damit mitten in der Saison liegt, statt wie früher deren Anfang zu markieren, hat für Fahrer und Zuschauer gleichermaßen einen Vorteil, denn die Sportler sind in sehr gutem Trainingszustand und bringen viel Tempohärte aus den seit Ende April gefahrenen Rennen mit nach Mittelhessen.

Strecke durch drei Gemeinden

Der Rundkurs ist 6,9 Kilometer lang und führt durch drei Gemeinden: Vom Start und Ziel in Burkhardsfelden (Gemeinde Reiskirchen) geht es leicht ansteigend nach Albach (Fernwald) und in einer Abfahrt nach Oppenrod (Buseck) bevor ein Flachstück wieder nach Burkhardsfelden führt. Der SV Sparkassenversicherung Fördercup des hessischen Radfahrerverbandes wurde auch auf aufgrund der inzwischen selten gewordenen Länge des Rundkurses nach Burkhardsfelden vergeben und dürfte in den Nachwuchsklassen der Schüler U11 bis zur Jugend U17 für gut besetzte Starterfelder sorgen. Einen Höhepunkt für viele heimische Starter verspricht das Jedermann-Rennen werden, bei dem Fahrer ohne Rennlizenz startberechtigt sind. Eine gute Gelegenheit um als Sportgruppe oder Einzelstarter einmal selbst Rennluft auf abgesperrter Strecke zu schnuppern.

Frauen und die Seniorenklassen fahren wie die übrigen Lizenzklassen mit separater Wertung um die Bezirksmeisterschaft des Radsportbezirk Lahn. Im abschließenden Rennen der Männer Eliteklasse sind Fahrer bis zur höchsten deutschen Amateurliga am Start. Sie sammeln mit dem Tagesergebnis des Rinn-Ideengarten Rennens auch Punkte für den IB-Horn Geothermie-Cup, der eine Gesamtwertung mit dem Radrennen „Rund um das Stadttheater“ (am 03.09.) bildet und die drei bestplatzierten Fahrer belohnt. (sd | Archivfoto: Stephan Dietel)

Weitere Informationen auf www.rsg-giessen-wieseck.de.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing