Anzeige

Breitensport unter neuer Führung

GIESSEN – Der Breitensport im Radsportbezirk Lahn läuft unter neuer Führung: Für die Bereiche Radtourenfahren und Radwandern konnten kürzlich neue Namen gefunden und damit eine bisher klaffende Lücke geschlossen werden.

Nach der Jahreshauptversammlung im Januar diesen Jahres klaffte im Vorstand des Radsportbezirk Lahn eine kritische Lücke. Diese Lücke zu schließen, hatte man sich für die kommenden Wochen zum Ziel gesetzt und zu diesem Zweck eine Versammlung der im Breitensport aktiven Vereine einberufen.

In einem angeregten und konstruktiven Meinungsaustausch ging es nicht nur um die Erwartungen und Herausforderungen der neuen Saison. Man verständigte sich auch auf zwei neue Ansprechpartner für den Breitensport im Radsportbezirk Lahn. Jürgen Loth aus Alten-Buseck betreut ab sofort den Bereich Radtourenfahren. Andreas Hain aus Daubringen kümmert sich um das Radwandern im mittelhessischen Bezirk. Beide sind selbst aktiv und bringen viel Erfahrung für diese Disziplinen mit. Dr. Peter Pagels und André Martins, die Vorsitzenden des Radsportbezirk Lahn, freuen sich über die Bereitschaft zur Mitwirkung im Bezirksvorstand und den damit erfolgten Lückenschluss.

Neuer Ansprechpartner im Hessischen Radfahrerverband

Eine neue Führung im Breitensport gibt es auch im Landesverband: Auf der Jahreshauptversammlung des Hessischen Radfahrerverbandes in Bad Homburg-Kirdorf wurde dieser Tage Wolfgang Rinn von der RV Gießen-Kleinlinden zum neuen Fachwart für den Breitensport gewählt. 

Ehrung für Jahreswertung

Die Leistungen einer Saison im Radtourenfahren wieder zu entsprechender Würdigung im Bezirk zu bringen, formulierte Loth als eine Aufgabe, der er sich als Fachwart annehmen möchte. Ein Blick zurück auf die Ergebnisse des Vorjahres ist für ihn dabei der Anfang. Die Auswertung des Radsportbezirk Lahn für RTF-/CTF-Fahrer wurde demnach im Jahr 2018 klar von der RV Gießen-Kleinlinden angeführt. In der Damenwertung belegten sie mit Anne Schüttler, Gudrun Koop und Christina Herteux die ersten drei Plätze und auch bei den Herren siegte mit Axel Leib ein Fahrer von der RV Gießen-Kleinlinden, der den Seriensieger Jürgen Loth vom RSC Grünberg ablöste. Dritter wurde Dieter Lichtenthäler vom RV Lollar. Die Ergebnisse der neuen Saison 2019 sollen mit einer Ehrung im Radsportbezirk Lahn gewürdigt werden, sagte Loth zum Abschluss der Breitensport-Versammlung. (sd | Symbolfoto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige