BRT: Temperaturen und Teilnehmerzahlen steigen

LANGENSELBOLD – Nicht nur die Temperaturen steigen, sondern auch die Teilnehmerzahlen beim Bundes-Radsport-Treffen in Langenselbold. Das war ganz schön warm, teilweise zeigten die Thermometer 38 Grad während der Fahrt.

550 Radler waren heute (24.07.) auf den drei verschiedenen Strecken beim Bundes-Radsport-Treffen in Langenselbold unterwegs. Durch den Main-Kinzig-Kreis ging es hoch bis nach Freiensteinau und die Radwanderer hatten Bruchköbel als Ziel.

Es war wieder hügelig heute, aber alles gut zu fahren. Der höchste Punkt lag bei der 120-Kilometer-Strecke auf 470 Metern über Null und bis dahin hatte man einen Großteil der 1.300 Höhenmeter des Tages erradelt. Aber ab dort ging es eigentlich nur noch abwärts und zum Schluss fast flach durch das Kinzigtal zurück nach Selbold. Im Schlosspark waren die schattigen Plätze und die kühlen Getränke begehrt. Und auch das Essenangebot des Caterers wurde sehr gut angenommen.

Ehrung für eine stolze Leistung: Willi Schmidt (links) ist als gute Seele des Bundes-Radsport-Treffens vom RV Edelweiss Mettmann beschenkt worden. Es ist sein 42. Bundes-Radsport-Treffen in Folge. Foto: Bernd Schmidt

Am Mittwoch (25.07.) soll es noch ein paar Grad wärmer werden – wer früh startet bekommt weniger Hitze ab. Es geht Richtung Norden mit dem Glauberg als Höhepunkt. Hier steht das „Museum der Keltenwelt“ und die Teilnehmer werden mit einem tollen Blick in die Landschaft belohnt. Am Abend wartet ein Höhepunkt auf die Selbolder Gäste, denn im Schlosspark gibt es ein Weinfest. (bsc | Fotos: Bernd Schmidt)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing