Anzeige

Brück zeigt gute Verfassung im Zeitfahren

Victor Brück

STREUFDORF/ERFURT – Victor Brück von der RSG Gießen und Wieseck hat sich bei der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren der U23-Fahrer achtbar geschlagen und einen Vorgeschmack auf die anstehende Hessenmeisterschaft geliefert.

Anzeige
Anzeige

Mit Platz 23 unter 70 Fahrern im Ziel zeigte Brück, dass er mit dem Kampf gegen die Uhr gut zurecht kommt und lieferte zugleich einen Vorgeschmack auf die Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren, die am 9. Juli in Stadtallendorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf stattfindet.

Bester Fahrer aus Brücks Bundesligateam „Espoirs – Fachklinik Dr. Herzog“ war Leon Echtermann, der mit seiner Zeit im Ziel eine Weile Platz drei behauptete. Mit Platz zehn als finales Resultat erreichte Echtermann eine achtbare Platzierung. In der Teamwertung der Zeitfahr-DM, die auch zur Radbundesliga zählt, platzierte sich die Mannschaft auf Platz vier. Im Straßenrennen um die Deutsche Meisterschaft der Elitefahrer in Erfurt kam Brück auf Platz 43 von 135 Fahrern im Ziel.

Im Einzelzeitfahren der Frauen fuhr Sabine Werner auf Platz 33 das beste Tagesergebnis der RSG Placeworkers, der Bundesligamannschaft der RSG Gießen und Wieseck, ein. (sd | Archivfoto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing