Anzeige

Clay schafft A-Klasse-Aufstieg

Alister Clay

LIMBURG – Alister Clay von der RV Gießen-Kleinlinden hat in seinem letzten Rennen der Saison den Aufstieg zum A-Klasse-Fahrer geschafft.

Anzeige
Anzeige
Alister Clay

Aufgestiegen in die höchste Liga der Amateure: Alister Clay von der RV Gießen-Kleinlinden. Archivfoto: Kloske

Der Kleinlindener kam beim „23. Limburger City-Rennen“ auf Rang sieben zu seiner fünften Platzierung in den Topten und war ausgesprochen zufrieden mit seinem letzten Rennen dieser Saison: „I have a beer“, sendete der Engländer per Kurznachricht an seine Teamkollegen, die daraus zu deuten wussten, dass der Aufstieg in trockenen Tüchern war.

In höchster Liga angekommen

Beim „Pfingstpreis von Dautphe“, dem „Gebrüder Moos Gedächtnisrennen“ in Frankfurt/Main und dem „Wiesbadener City-Kriterium“ hatte Clay jeweils einen neunten Platz erreicht. Hinzu kam ein zehnter Platz bei „Rund um den Petersweg“ in Mainz-Kastel. Mit dem siebten Rang im „23. Limburger City-Rennen“ und dem damit fünften – ausschließlich in Hessen geholten – Topten-Ergebnis machte Clay den Aufstieg zum A-Klasse-Fahrer für die kommende Saison perfekt. Er fährt damit, wie bereits seine Vereinskollegen Moritz Schütz, Jonas Hartmann und Felix Hötte, in der höchsten Liga der Amateure. (sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing