Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute

Das war los am 1. Juli 2017

Freeride am Schiffenberg. Foto: Stephan Dietel

GIESSEN – Dass am 1. Juli 2017 die Tour de France in Düsseldorf beginnt, wusste wahrscheinlich jeder Radsportfan. Tausende standen an der Strecke. Aber auch für die Daheimgebliebenen gab es an diesem Tag Radsport zum mitmachen oder mitfiebern.

Wer das Auftaktzeitfahren der Tour de France in Düsseldorf nicht live an der Strecke oder via Internet verfolgte, der fand auch zu Hause eine Reihe Radsportveranstaltungen die sich über Teilnehmer und Zuschauer freuten.

Auf dem Schiffenberg bei Gießen hatte die Freeride-Sparte der Radsportgemeinschaft Gießen und Wieseck zum Sommercup auf ihre offizielle Mountainbike-Strecke eingeladen. Ein Downhill- und Enduro-Rennen, Long-Jump- und Last-Man-Standing-Wettbewerbe lockten nach morgendlichem Regen zahlreiche Freunde des Freeride-Mountainbikens auf den Gießener Hausberg. „Wir machen das dieses Jahr auf jeden Fall nochmal und mit mehr Sommer“, sagte Organisationsleiter Alex Luh. Zur Mittagszeit machte der Regen dann eine längere Pause und der Sommercup kam richtig in Fahrt.

Von der Regenpause profitierte auch die Radstrecke des Mini-Triathlon im Gießener Stadtteil Kleinlinden, den der TSV Kleinlinden zum Abschluss seines Vereinstages ausrichtete. Eine Rhönradvorführung, Kinder-Olympiade, Leichtathletik-Dreikampf, Fußballturniere und Steinstoßen boten ein vielfältiges Sportfest auf dem Sportplatz Pfingstweide. Auf der Schwimmstrecke im angrenzenden Freibad wäre Regen kein Hindernis gewesen. Für die Radstrecke und die abschließenden Laufrunden auf dem Hartplatz war der abgetrocknete Untergrund dann aber sehr willkommen.

Mini-Triathlon in Kleinlinden. Foto: Stephan Dietel

Krönender Abschluss des Vereinstages beim TSV Kleinlinden: Der Mini-Triathlon mit zahlreichen jungen Teilnehmern. Fotos: Stephan Dietel

Und während in Düsseldorf die Radprofis den Kampf gegen die Uhr im Einzelzeitfahren der Tour de France antraten, lief in Wiesbaden der erste Tag des Mountainbike-Marathon-Wochenendes, das mit einem TrailRun auf unterschiedlichen Streckenlängen für Einsteiger bis zum Ultra-Marathon Läufer begann. Hier geht es dann am Sonntag (02.07.) um die Hessenmeisterschaft im Mountainbike-Marathon.

Lastenrad-Projekt startet

Der Sonntag (02.07.) ist dann auch ein wichtiger Tag für ein neues Projekt in Gießen: Um 16:27 Uhr fällt dort der Startschuss für das „Allmende Lastenrad Projekt“. „Wir leihen Lastenräder kostenlos aus, wollen Fahrradkurse organisieren, eine Verkehrswende ankurbeln, das nachbarschaftliche Miteinander beleben, die Welt und vieles mehr retten und Dich, Euch herzlich einladen“, lautet die Einladung der Organisatoren. Die Feier beginnt mit einer Vorstellung von ALLrad (www.dasallrad.org) und erläutert, wie die Ausleihe funktioniert und was die Vision dahinter ist. Es folgen ein Input-Referat und eine Diskussion zu Gemeingutwesen und moderner Allmende. Probefahrten, ein vegetarisches, veganes Mitbring-Buffet, eine Lastenradbildershow und Kurzfilme lassen keine Langeweile am Auftakttag aufkommen.

Ohne Regen wünscht man sich dann auch den zweiten Tag des Tour-de-France-Auftakts in Deutschland, wenn es am Sonntag (02.07.) nach einer großen Runde um und durch Düsseldorf zum Ziel der zweiten Etappe nach Lüttich geht. (sd | Fotos: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute