DBM: Die Vorjahressieger setzen sich durch

[Dieser Artikel benötigt eine Lesezeit von circa 3 Minuten]

BIEBERTAL – Auf zwei Streckenlängen tobte beim 12. Dünsberg Bike Marathon der Kampf um die Podiumsplatzierungen. Neben den Trophäen für die Gesamtsiege gab es auch zahlreiche Altersklassen-Wertungen zu gewinnen.

Der Dünsberg Bike Marathon ist traditionell die Mountainbike-Veranstaltung mit den meisten heimischen Teilnehmern. Über 400 Starter waren bei der jüngsten Auflage über und um den mittelhessischen Hausberg untwerwegs.

Zwei Distanzen, der 28,9 Kilometer lange Mini-Marathon und die 57,4 Kilometer Kurzstrecke, standen bei der zwölften Auflage des Dünsberg Bike Marathon zur Wahl. Den Anfang machten die Teilnehmer der Kurzstrecke, die als Erste auf die Strecke geschickt wurden. Einige Minuten dahinter wurden dann die Fahrer für den Mini-Marathon an der Biebertaler Großsporthalle sprichwörtlich losgelassen, denn die ersten Kilometer über asphaltierte Feldwege zeigten, dass es ein ausgesprochen schnelles Rennen werden würde. Und auch der staubtrockene Untergrund im Wald trug seinen Teil dazu bei.

Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck stand als Vorjahressieger im Fokus seiner Mitstreiter im Mini-Marathon. Zunächst war er in einer dreiköpfigen Spitzengruppe unterwegs, zu der auch Jungs Vereins- und Teamkollege, der Mastersfahrer Christian Schmidt zählte. Dem Tempodiktat des Juniorenfahrers Jung konnte aber niemand lange folgen und so fuhr er rasch alleine an der Spitze, was auch am Krumbacher Kreuz, einem Zuschauer-Magneten im Anstieg zum Dünsberg, für tosende Anfeuerung sorgte. Beachtliche 3:18 Minuten Vorsprung waren es, die Noah Jung nach 28,9 Kilometer und 1:03:02 Stunde Renndauer zum Sieger des Mini-Marathon machten. Und dass, obwohl er bereits am Vortag das Finale der Mountainbike-Bundesliga gefahren war und als Tagesdritter sein bisher bestes Bundesliga-Ergebnis geholt hatte.

Hinter Jung erreichte dann eine Gruppe den Zielstrich in Biebertal. Thorben Jost (RSC Grünberg/STOP&GO Marderabwehr MTB Team) wurde Gesamtzweiter und gewann in der Wertung der U17 vor Lennart Oltmanns (TV Haiger) und Lukas Hummel (TGV Schotten/Team HWG Gedern). Gesamtdritter und zweiter der Junioren wurde Felix Drawer (TGV Schotten/Team HWG Gedern). Percy Fügert (RSG Gießen und Wieseck) wurde als Elfter noch Junioren-Dritter. Mit Platz vier im Einlauf des Mini-Marathon gewann Andy Eyring (AMC Rodheim-Bieber) die Herrenklasse vor Marian Kopfer (TV-Haiger/Training mit Köpfchen) und Dario Hördemann (KSV Baunatal). Bei den Damen gewann Vanessa Schmidt (Specialized Racing XC) vor Stephanie Frank und Natascha Fischer (RSC Grünberg/2FAST BIKE TEAM). Sein Ziel, hinter Noah Jung als Gesamtzweiter anzukommen, konnte Christian Schmidt nicht ganz umsetzen: Als Gesamtsechster gewann er aber die Wertung der Masters 1 im Mini-Marathon vor Markus Gerth (RSG Gießen und Wieseck) und Torsten Jäger (MTB-Team Zierenberg/Mauers Baikschopp).

Kopf-an-Kopf auf Kurzstrecke

Und während die Mini-Marathon-Fahrer bereits ihre Platzierungen eingefahren hatten, tobte auf der Kurzstrecke noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen, dass ebenfalls ein großes Loch zu den Verfolgern riss. 3:41 Minuten Vorsprung hatten Sascha Starker (SSG Bensheim/Go Bike Service) und Miguel Heidemann (Herrmann Radteam) als sie gemeinsam zur Zieleinfahrt kamen. Hier konnte dann Vorjahressieger Starker mit einem Hundertstel vor Straßenfahrer Heidemann den Gesamteinlauf und die Herren-Wertung gewinnen. Dahinter kam Tobias Schmidtmann (SSV Bunstruth/EGF Bunstruth Racing) auf Gesamtrang drei und zum Sieg der Senioren 1. Als Gesamtvierter komplettierte Constantin Kolb (VC Darmstadt/Stenger-Bike-Team) das Podium der Herren. Der Fünfte Florian Gaul (SSV Bunstruth/EGF Bunstruth Racing ) und der Gießener Florian Anders (RSC Coup Cycle Göppingen/TEAM STRASSACKER) auf Platz acht standen bei den Senioren 1 mit auf dem Podium. Erik Büchele vom ausrichtenden AMC Rodheim-Bieber freute sich als 22. über den Sieg in der Junioren-Wertung.

Und auch Radsportnachrichten.com durfte in der langen Ergebnisliste nicht fehlen: Unser Redakteur und Ressortleiter Mountainbike, Radreise und Technik, der Gießener Matthias Steinberger, wurde mit Platz 24 im Gesamtergebnis des Mini-Marathon Zwölfter der Herren-Wertung. (sd | Foto: Stephan Dietel)

Weitere Ergebnisse vom 12. Dünsberg Bike Marathon finden Sie hier (my race result).

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige