DBM: Vorfühlen bei der Nummernausgabe

BIEBERTAL – Einen Vorgeschmack auf den Renntag lieferte am Samstagnachmittag (29.09.) der Beginn der Nummernausgabe für den 12. Dünsberg Bike Marathon. Zwischen Fachsimpelei und Formeinschätzungen war auch so manche Kampfansage von Fahrern zu hören.

Der Start des 12. Dünsberg Bike Marathon ist nur noch eine Nacht entfernt. Die letzte Ausfahrt vor dem Renntag war für einige Lokalmatadore eine ideale Gelegenheit, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und fast nebenbei einen Blick auf die Konkurrenz werfen zu können.

Am Samstagnachmittag (29.09.) begann in der Biebertaler Großsporthalle die Nummernausgabe für den diesjährigen Dünsberg Bike Marathon. Wer in der Nähe wohnt entschied sich ebenso für die frühe Abholung seiner Startunterlagen, wie diejenigen, die eine weite Anreise hatten und für eine Nacht ihr Quartier in der Region aufschlagen.

Während die Helfer des ausrichtenden AMC Rodheim-Bieber in routinierter Manier mit der Ausgabe der Startunterlagen fertig waren, verweilte manch ein Sportler noch einige Minuten an oder auf der schon erkennbaren Zielgerade für das morgige Rennen. So konnte man sich im Gespräch mit den Mitstreitern final auf das Rennen einstellen oder letzte Tipps austauschen. Zwei Strecken, der 28,9 Kilometer lange Mini-Marathon und die 57,4 Kilometer Kurzstrecke, stehen am Sonntag (30.09.) zur Wahl. Um 10.20 Uhr gehen die Teilnehmer für die Kurzstrecke ins Rennen – um 10.40 Uhr folgt der Startschuss für den Minimarathon. Als Neuerung gibt es um 11.10 Uhr einen weiteren Start zum Minimarathon, der dann Fahrern mit Elektro-Unterstützung (Pedelec 25) vorbehalten ist. (sd | Foto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige