Anzeige

Drei Radsportler zur “Sportlerwahl 2012” nominiert

Nominierte Radsportler zur “Sportlerwahl 2012”

GIESSEN – Ihre ausgesprochen erfolgreiche Saison 2012 könnte für drei mittelhessische Radsportler im Januar 2013 mit der Auszeichnung zum “Sportler des Jahres” gekrönt werden.

Anzeige
Anzeige
Nominierte Radsportler zur “Sportlerwahl 2012”

Hoffen auf zahlreiche Stimmen: Die nominierten Radballer Felix Stauf und Leonhard Frank (links) und Radrennfahrer Moritz Schütz. Fotos: RV Laubach / Dietel

Bereits zum 16. Mal rufen der Gießener Anzeiger und das Kaufhaus Karstadt in Gießen dazu auf, in einer Online-Abstimmung den Sportler, die Sportlerin, die Mannschaft, den Trainer und den Nachwuchssportler des zu Ende gehenden Jahres zu wählen.

Radrennfahrer Schütz steht als “Sportler des Jahres” zur Wahl

In zwei Kategorien sind in diesem Jahr mittelhessische Radsportler zur “Sportlerwahl 2012” nominiert: In der Kategorie “Sportler des Jahres” ist Moritz Schütz von der Radfahrervereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden einer von drei Nominierten. Seine mehrfach gewonnenen Titel als Hessenmeister im Einzelzeitfahren und der Sieg beim Heimrennen “Rund um das Stadttheater” rückten den Radrennfahrer in den Fokus der Jury. Er trifft in der laufenden Online-Abstimmung auf Handball-Spieler Steffen Fäth und Fußballer Daniel Davari. „Die beiden haben in ihren Sportarten sicher eine sehr große Fangemeinde und dadurch viele Stimmen auf ihrer Seite“, meint Schütz, der schon jetzt stolz darauf ist, mit seiner Jahresleistung den Radrennsport in der “Sportlerwahl 2012” vertreten zu können.

Radballer Stauf und Frank als “Mannschaft des Jahres” nominiert

Zwischen den Rollstuhl-Basketballern des RSV Lahn-Dill und den Tischtennis-Damen des NSC Watzenborn-Steinberg stechen die Radballer Felix Stauf und Leonhard Frank vom RV 1902 Laubach als nominierte “Mannschaft des Jahres” hervor. Sie haben 2012 furios den Japan-Cup der Radballer in Osaka gewonnen und damit ihrer Sportart zu wachsender Medienpräsenz verholfen. Laubachs Bürgermeister Peter Kluge zeichnete das Duo dafür mit der Ehrenmedaille für besondere sportliche Leistungen aus.

Bis zum 31. Dezember ist nun die Abstimmung geöffnet, mit der die Saisonleistungen der Nominierten gekrönt werden können. Füllen Sie dazu einen der bei Karstadt in Gießen oder beim Gießener Anzeiger erhältlichen Stimmzettel aus oder stimmen Sie hier (Link entfernt, da Abstimmung beendet) online ab. (sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing