Anzeige

Einzelzeitfahren und Rundfahrt in Mittelhessen

Hessenmeisterschaft Einzelzeitfahren

STADTALLENDORF/WEILBURG – Radsportfans in Mittelhessen stehen zwei interessante Wochenenden bevor, die einmal die Hessenmeister im Einzelzeitfahren ermitteln und ein internationales Starterfeld zum 3-Etappenrennen des Nachwuchs nach Weilburg locken.

Am Samstag (09.07.) geht es in Stadtallendorf um die Hessenmeisterschaft im Einzelzeitfahren. Auf dem Gelände der Hessenkaserne treten von 10 bis 16 Uhr rund 150 Straßenradsportler zum Kampf gegen die Uhr an. Ausrichter des Zeitfahrens ist schon seit einigen Jahren traditionell der RSV Marburg.

Im Rennen der U11 tritt Tim Nissel (Start: 10:05 Uhr) als Führender des SV Sparkassenversicherung Fördercups an, dessen Führungstrikot er auch im Einzelzeitfahren verteidigen möchte. Die RSG Buchenau könnte im Rennen der Junioren und der Frauen in Jan Hagenbruch (11:03 Uhr) sowie Sabine Werner (11:28 Uhr), Paula Weg (11:30 Uhr) und Lena Köckerling (11:33 Uhr) Medaillenanwärter am Start haben.

Alleine gegen die Uhr

Regelmäßig vordere Plätze im Einzelzeitfahren erzielt auch Axel Goers, der im Rennen der Senioren II um 12:59 Uhr an den Start geht. Im Rennen der U23-Fahrer tritt Vorjahressieger Victor Brück von der RSG Gießen und Wieseck um 13:39 Uhr mit dem Ziel der Titelverteidigung an. Mehrfach mit Hessenmeisterehren im Einzelzeitfahren ausgezeichnet war auch Moritz Schütz schon, der in diesem Jahr wieder dabei ist. Für ihn tickt ab 14:14 Uhr die Uhr, die drei Minuten später für den Vorjahres-Vizehessenmeister Alister Clay zu laufen beginnt. Bekanntermaßen ist die Paradedisziplin Einzelzeitfahren immer auch für Überraschungen gut, die nicht zuletzt von der Tagesverfassung oder der Materialwahl mit entschieden wird.

Arvid Koop (links)

Geht gut vorbereitet in eines der am besten besetzten Nachwuchsrennen: Arvid Koop (links) von der RV Gießen-Kleinlinden dieser Tage beim Training rund um Weilburg. Foto: Alexander Koop

3-Etappenrennen für Schüler und Jugend

Für die Nachwuchsklassen der Schüler U11 bis zur Jugend U17 steht schon am darauffolgenden Wochenende (16./17.07.) die nächste große Prüfung an, wenn es zum 3-Etappenrennen nach Weilburg geht. Im Ortsteil Odersbach kommt zum bereits 14. Mal ein internationales Starterfeld zusammen, das drei Etappen – ein Rundstreckenrennen und ein Bergzeitfahren am Samstag (16.07.) und ein Straßenrennen am Sonntag (17.07.) absolviert. Zahlreiche Mittelhessen sind in den großen Startfeldern mit von der Partie – so auch die Nachwuchsfahrer der RV Gießen-Kleinlinden und der RSG Gießen und Wieseck, die sich die Strecke dieser Tag bereits ganz genau angesehen haben und sich gut vorbereitet fühlen für eines der best besetzten Nachwuchsrennen. (sd | Fotos: Stephan Dietel (Archiv)/Alexander Koop)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige