Anzeige

Enduro-One-Serie vor Finale in Mittelhessen

FRAMMERSBACH/BAD ENDBACH – Am 12. und 13. Oktober kommt die Enduro-One-Rennserie zum Finalrennen nach Bad Endbach. Das freut nicht nur den Gastgeber, die Radsport-Abteilung des MSC Salzbödetal, sondern auch die Biker des AMC Rodheim-Bieber.

Anzeige
Anzeige

In Frammersbach, der vorletzten Station der insgesamt sechs Läufe der Enduro-One-Rennserie, war der AMC Rodheim-Bieber mit einigen Sportlern vertreten und leitete mit frischen Punkten für die Gesamtwertung die finale Phase der Serie ein. Rund 600 Teilnehmer waren nach Frammersbach in den Spessart gereist. In insgesamt sieben Stages wurden rund 1.000 anspruchsvolle Höhenmetern auf naturnahen Wegen mit teilweise nassen Felsen und Wurzeln gesammelten. Gut drei Stunden Wettkampfzeit kamen in Summe je Sportler zusammen.

Rennen der Wild Childs und Junioren

In der Rennklasse Wild Childs U13  starteten gleich vier Fahrer des AMC Rodheim-Bieber. Die schnellsten drei AMC-Kollegen waren Lin Quentin Neuss, Piet Hendrix Neuss und Silas Kalaba, die hintereinander auf den Plätzen sechs bis acht landeten. Carl Phillipp Leeder erreichte Platz 21 vor Manius Aßmann (MSC Salzbödetal), der auf Platz 26 fuhr. Das Rennen der Wild Childs U16 beendete Lion Kalaba (AMC Rodheim-Bieber) auf Platz zwölf. Ein weiterer zwölfter Platz gelang Luca Hassenpflug (AMC Rodheim-Bieber / Team FujiBikes Rockets) im Rennen der Junioren. Sein Teamkollege Justus Wüsten beendete den vorletzten Lauf auf Platz 59.

Rennen der Senioren

In der Rennklasse Pre Senior arbeitete sich der Wiesecker Philipp Heise (LAST Bikes/Bliss/Department of Dirt) trotz einzelner Fahrfehler von Platz 17 bis auf Platz sieben vor. Platz 24 sicherte sich Jan Herbert (freestyle Marburg). Neben das Siegerpodest der Klasse Senior schaffte es der in Hoch-Weisel wohnende Marcel Schinke (Hibike.de / RSV 2002 Eisenach e.V), der einen starken Platz fünf herausfahren konnte. Schinke befindet sich derzeit im schweizerischen Bellwald um morgen (06.10.) das finale Rennen des iXS Downhill Cup’s anzutreten. In der Klasse Super Senior sorgte Marcel Weil vom Team FujiBikes Rockets mit Platz drei nicht nur für das beste Ergebnis aus mittelhessicher, sondern auch aus Sicht des AMC Rodheim-Bieber. Auf dem Podest stehend baute er seine achtbare Führung in der Gesamtwertung vor Carsten Geck vom KSV Baunatal/gecko racing weiter aus.

Der Wiesecker Philipp Heise (LAST Bikes) auf einer seiner heimischen Strecken am Gießener Schiffenberg, wo er sich zuletzt beim Sommercup (03.08.) den zweiten Platz im Enduro erkämpfte. Archivfoto: Matthias Steinberger

Finale am 12./13.Oktober in Bad Endbach

Die Enduro-One-Rennserie fiebert nun ihrem Finale am 12. und 13. Oktober in Bad Endbach entgegen, bei dem selbstverständlich auch der Flowtrail als grundlegendes Element der insgesamt fünf Stages genutzt wird. Die Teilnehmer erwarten im derzeit einzigen mittelhessischen Enduro Rennen rund 27 Kilometer Gesamtdistanz mit 900 Höhenmeter.

Enduro One 2019

01.06. – 02.06. Winterberg
15.06. – 16.06. Roßbach
29.06. – 30.06. Aschau i.Ch.
31.08. – 01.09. Kirchberg i.T.
28.09. – 29.09. Frammersbach
12.10. – 13.10. Bad Endbach

(Text: sd/mst/pm | Titelfoto: Marcel Weil)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing