Anzeige

Fahrfehler mit Folgen im Weltcuprennen

Christopher Platt

NOVE MESTO – Mit Glück im Unglück verlief für Mountainbiker Christopher Platt vom AMC Rodheim-Bieber/Team DELTA-BIKE.DE das Cross-Country Weltcuprennen im tschechischen Nove Mesto, bei dem er auf Platz 114 kam.

Anzeige
Anzeige

Christopher Platt

Besondere Herausforderung: Passagen wie diese erscheinen nahezu unfahrbar und können bei kleine Fehlern Folgen haben, wie aktuell für Christopher Platt (im Bild). Foto. Platt

Nach Pietermaritzburg in Südafrika und Cairns in Australien machte der Mountainbike Weltcup im tschechischen Nove Mesto Station, wo auch Christopher Platt vom AMC Rodheim-Bieber/Team DELTA-BIKE.DE an den Start ging und auf Startplatz 105 von 141 Fahrern ins Rennen geschickt wurde.

Dementsprechend dicht gedrängt ging es für den Wettenberger auf den schmalen und extrem anspruchsvollen Pfaden des Weltcups zu und er musste einige Male in den engen Fahrerreihen des letzten Drittels stehen bleiben. Sobald er freie Fahrt hatte konnte er jedoch stetig Plätze gut machen und seine gute Verfassung auch zwischen weltweiter Konkurrenz gekonnt einsetzen.

Plätze gehen nach Sturz verloren

Die Rennen des Mountainbike-Weltcups stehen jedoch auch für fahrerisch höchst schwierige Passagen, die teils unfahrbar erscheinen. An einer solchen Schlüsselstelle unterlief Platt dann ein kleiner Fahrfehler mit Folgen für den Fahrer und sein Material: Platt stürzte über sein Vorderrad, das zu Bruch ging und prellte sich stark an Oberschenkeln und dem Rücken. Der notwendige Wechsel kostete ihn Kraft und die zuvor aufgeholten Plätze, so dass er unter Schmerzen an Position 114 vorzeitig aus dem Rennen genommen wurde. Eine schnelle Genesung der glücklicherweise nur geprellten Partien ist jetzt da vorrangige Ziele des U23-Fahrers, den schon am kommenden Wochenende ist der Mountainbike-Weltcup im baden-württembergischen Albstadt zu Gast wo sich Platt vor deutschem Publikum noch besser präsentieren möchte. (cp/sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing