Anzeige

Fahrt vom Grünen in den Schnee

OBER-MÖRLEN – Besondere Eindrücke bot die diesjährige Country-Tourenfahrt „Zum Hausberg und zurück“ beim Radfahrerverein Ober-Mörlen. Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt brachten zum Frühlingsanfang nochmal den Winter zurück. 

Anzeige
Anzeige

Strecken von 22, 35, 52 und 68 Kilometer Länge bot der Radfahrerverein Ober-Mörlen bei seiner Fahrt „Zum Hausberg und zurück“ an.

Die Streckenmarkierung sei unter diesen Bedingungen eine besondere Herausforderung für den Veranstalter gewesen, sagte Jürgen Loth. Der Fachwart für Radtouren-Fahren aus dem Radsportbezirk Lahn war einer von rund 110 Startern, die in Ober-Mörlen eine Fahrt vom Grünen in den Schnee erlebten. Wald und Wegesränder präsentierten sich in den Höhenzügen des Rundkurses winterlich weiß. Da die Schneedecke sich auf der Strecke aber nicht schloss, war die weiße Streckenmarkierung auf dem Boden, zur Freude des Veranstalters, noch gut zu sehen. Und als sich dann noch die Sonne zeigte, wurde die Streckenführung auch optisch ein Leckerbissen für die Mountainbiker. (sd/jl | Foto: Jürgen Loth)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing