Anzeige

Feierstunde des Sports krönt Saisonerfolge

Radsportler bei der Feierstunde des Sports

GIESSEN – Ihre Saison war ausgesprochen erfolgreich und an Siegerehrungen nicht arm. Mit einer besonderen Ehrung wurde dieser Tage die Saison 2012 von sechs mittelhessischen Radsportlern final gekrönt.

Anzeige
Anzeige
Sportlerehrung der Stadt Gießen

In feierlichem Rahmen: Die Stadt Gießen würdigt jährlich die Leistung ihrer Sportler. Foto: Dietel

Der Magistrat der Stadt Gießen zeichnete in einer Feierstunde des Sports seine verdienten Sportler des zu Ende gehenden Jahres aus. Nach musikalischem Auftakt und der Begrüßung durch die Gießener Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz wurde zunächst die Karl-Reuter-Erinnerungsmedaille, benannt nach der bekanntesten Gießener Sportpersönlichkeit Karl Reuter (1902-1993), als höchste Auszeichnung für hervorragende Leistungen im Sport verliehen.

Bronze für Hessenmeister auf Mountainbike und Bahn

Die Sportplakette der Stadt Gießen in Bronze erhielt U13-Fahrer Noah Jung von der Radsportgemeinschaft Gießen und Wieseck für die gewonnene Hessenmeisterschaft im Mountainbike Cross-Country-Rennen. Vereinskollege Ulrich Falk wurde durch Sportamtsleiter Tobias Erben ebenfalls mit der Sportplakette in Bronze für seinen Hessenmeistertitel in der 2000-Meter-Einerverfolgung im Bahnradsport ausgezeichnet.

Zeitfahrtitel und Aufstiege ausgezeichnet

Radsportler bei der Feierstunde des Sports

Krönung einer erfolgreichen Saison: Die Stadt Gießen ehrte die Radsportler Alister Clay, Moritz Schütz, Jonas Hartmann, Noah Jung, Ulrich Falk und Felix Hötte mit der Sportplakette in Bronze und einem feierlichen Abend mit Musik, Show und einem Buffet. Foto: Kloske

Schon ein Stammgast bei der Sportlerehrung der Stadt Gießen ist Moritz Schütz von der Radfahrervereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden, der auch in diesem Jahr eine Ehrung für seinen erneut erreichten Hessenmeistertitel im Einzelzeitfahren erhielt. Seine Vereinskollegen Alister Clay, Jonas Hartmann und Felix Hötte waren in diesem Jahr erstmals mit von der Partie und erhielten die bronzene Sportplakette für ihren Aufstieg zum A-Klasse-Fahrer in der höchsten deutschen Amateurliga. Mit den ausgezeichneten Sportlern der anderen Disziplinen durften sich die Radsportler an einem Buffet in feierlichem Rahmen erfreuen, das sie für die Strapazen der zurückliegenden Saison zusätzlich entlohnte. (sd)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing