Anzeige

Flowtrail-Abschluss übertrifft alle Erwartungen

Flowtrail Bad Endbach

BAD ENDBACH – Am vergangenen Samstag (01.11.14) feierte der Flowtrail, Bad Endbachs offizielle Mountainbike-Strecke, seinen Saisonabschluss: Die Resonanz auf den eigens für Radfahrer geöffneten Skilift und die Anzahl der Abfahrten übertrafen alle Erwartungen.

Anzeige
Anzeige

Flowtrail Bad Endbach

Vertrauen in das Projekt Flowtrail: Bad Endbachs Bürgermeister Markus Schäfer brachte ihn vor zwei Jahren auf den Weg und ging zum Abschluss selbst auf die Strecke. Foto: Petry

Mit dem Shuttle und Hüttenfest am Skilift Hartenrod feierte das Flowtrail Team zusammen mit dem Skiclub den letzten Öffnungstag des Mountainbike Flowtrail für diese Saison. Der Skilift wurde für die Biker modifiziert und bot damit die Möglichkeit, den Hauptteil des kräftezehrenden Anstiegs mit dem Lift zu bewältigen und damit die Flowtrail Abfahrt mehrmals zu genießen.

Bürgermeister fährt mit

Vom Ansturm der Mountainbiker wurden die Veranstalter dann doch überrascht: Von 12 bis 16.30 Uhr wurden rund 600 Liftfahrten und 1241 Abfahrten auf dem Flowtrail gezählt. Eine der ersten Liftfahrten übernahm Bad Endbachs Bürgermeister Markus Schäfer, der die legale und Premium zertifizierte Mountainbike Strecke vor knapp zwei Jahren ins Leben rief. Auch in der Skihütte herrschte bis in die späten Abendstunden reger Betrieb.

Der Andrang war dann noch größer als erwartet – der Skiclub war mit Menschenmassen wie an guten Wintertagen bestens vertraut: Würstchen wurden beim örtlichen Metzger nachgeordert und der Waffelteig noch einige Male frisch angerührt. Die Besucher konnten die letzten Sonnenstrahlen genießen um dann gestärkt wieder auf die Flowtrail Runde zu gehen. Und so mischte sich auch Wehmut unter das positive Echo der Teilnehmer, die ihre letzten Abfahrten für die damit abgeschlossene Flowtrail-Saison genossen.

Erfolgreiche erste Bilanz

Flowtrail Bad Endbach

Jeder durfte ein letztes Mal drauf: Bei den 1241 Abfahrten am Abschlusstag war auch Bad Endbachs Bauamtsleiter Thomas Reuter mit dem Tourenrad unterwegs. Foto: Petry

Der Flowtrail scheint sich während seiner ersten vier Monate dauernder Saison seit der Eröffnung zu einem Erfolgsmodell entwickelt zu haben: Rund 500 Abfahrten wurden wöchentlich gezählt und die örtliche Gastronomie und die angrenzende Lahn-Dill-Berglandtherme profitierten von den Besucherströmen. Viel wichtiger ist dem betreuenden MSC Salzbödetal der Mitgliederzuwachs an Kindern und Jugendlichen, die mit viel Spaß den Flowtrail und Übungsparcours nutzen und engagiert bei der Pflege der Anlage helfen.

Ausbesserungen während Winterpause

Vom 2. November 2014 bis 31. März 2015 ist der Flowtrail nun geschlossen, um der Natur die nötige Ruhe zu geben und die Pfadspur zu schonen. In dieser Zeit stehen Arbeiten zur Ausbesserung an: Anlieger werden mit mit Erde ausgebessert, Sprünge aufgefüllt und einiges mehr, damit an der geplanten Saisoneröffnung am 1. April alles wieder in optimalem Zustand ist. Der Flowtrail Übungsplatz wird ebenfalls aufgewertet, verrieten die Flowtrail-Verantwortlichen während der Abschlussfeier. Über eine Wiederholung des Shuttle und Hüttenfestes wird bereits laut nachgedacht: Am Samstag, den 4. April 2015 könnte zur Saisoneröffnung des Flowtrails wieder der Lift für die Biker laufen, wenn es das Wetter zulässt. (pm)

Eine Bilderstrecke vom Saisonabschluss finden Sie hier.

Ein Video vom Saisonabschluss finden Sie hier (externe Seite).

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing