Frankfurter bike-night sucht Helfer als Ordner

FRANKFURT – Die ADFC bike-night Frankfurt, die am 1. September zum achten Mal durch die Main-Metropole führt, sucht Ordner für die gemeinsame Ausfahrt. Ab 20 Uhr geht es vom Römerberg im großen Pulk durch die Innenstadt und umliegenden Stadtteile.

„Wir suchen auch dieses Jahr Leute als Guides, Ordnerinnen und Ordner, die unserer Polizei helfen, eine Kreuzung abzusichern, damit diese bereits zur nächsten Kreuzung weiter fahren kann“, schreibt der ADFC Frankfurt auf seiner Internetseite. Dabei spiele es keine Rolle ob man Frankfurter, Darmstädter oder Wiesbadener sei – man brauche Frankfurt nicht zu kennen, keinen Verkehr zu regeln und nicht einmal einen Führerschein zu besitzen.

Man suche Leute, die älter als 16 und jünger als 86 Jahre seien und sich zutrauen während der Tour auch mal von ganz hinten an allen vorbei wieder nach ganz vorne zu fahren. Denn es gäbe bei der bike-night in Frankfurt keine Streckenposten, die während der ganzen Tour allein an einem Punkt stünden, sondern alle radeln von Anfang bis Ende mit. (pm/sd | Archivfoto: Foto-AG ADFC Frankfurt)

Weitere Informationen und Anmeldung auf www.adfc-frankfurt.de.

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige