Anzeige

Fünfter nach beachtlichem Positionswechsel

Thorben Jost

KIRCHZARTEN – Im Rahmen des Ultra Black Forest in Kirchzarten ging Nachwuchsfahrer Thorben Jost an den Start und schaffte es, einen anfänglich schlechten Startplatz innerhalb einer Runde in die Chance auf das Podium zu wandeln.

Anzeige
Anzeige

Rund 5.000 Mountainbiker auf verschiedenen Strecken gehen bei diesem Rennen um die Mountainbike-Hochburg Kirchzarten an den Start. Bereits am Vortag dieser Veranstaltung richtete der Veranstalter einen Lauf des Pactimo Kids Cup aus, an der Thorben Jost teilnahm, der für das Team HWG Gedern und den TGV Schotten in diesem Jahr startet.

Da Jost beim ersten Lauf dieser Serie nicht mitfahren konnte, musste er von Startplatz 31 unter 54 Starten in seiner Altersklasse ins Rennen gehen. Wie in den vergangenen Jahren erfolgte der Start im Stadion in Kirchzarten bevor es in den technischen Teil der Rennstrecke in einem Waldstück ging.

Jost hat einen schlechten Start und fiel auf den ersten Metern ein paar Plätze zurück. Umso überraschender war es, dass er nach der ersten von drei Runden auf Platz vier liegend ins Stadion einfuhr. Bereits zu diesem Zeitpunkt konnte sich der Führende, Tore Hemmerling, mit deutlichem Vorsprung vom Rest des Feldes absetzen, während sich Jost in einer sechsköpfigen Verfolgergruppe aufhielt. Die Fahrer dieser Gruppe lieferten sich während des gesamten Renngeschehens unentwegte Tempowechsel und ein taktisch gesteuertes Rennen. Die Tempowechsel konnte nicht jeder mitfahren – dadurch wurde die Gruppe in der zweiten Runde auf vier Fahrer verkleinert. Am Ende des Rennens fuhr Jost dann als Fünfter über die Ziellinie und sieht seiner Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft der Straßenradsportler am Sonntag (26.06.) gut gestimmt entgegen. (tj | Foto: Tanja Jost)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing