Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?

Grolle/Klein Deutscher Vizemeister der U15

Foto: Martin Wagner

AUGUSTDORF – Herausragende Leistungen bei den Deutschen Schülermeisterschaften im Radball durch das Team vom RSV Krofdorf-Gleiberg: Finn Grolle und Justin Klein werden Deutscher Vizemeister bei den U15-Schülern.

Bei den in Augustdorf im Lipper Land ausgetragenen Deutschen Schülermeisterschaften im Radball wurde das Team Finn Grolle und Justin Klein vom RSV Krofdorf-Gleiberg Deutscher Vizemeister bei den U15-Schülern.

Anzeige
Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?

Zum dritten Mal in einem Finale zur Deutschen Meisterschaft stehend, gelang es ihnen erstmals gegen die andere hessische Mannschaft aus Hähnlein, die sich für die besten acht qualifiziert hatte, einen Sieg in einem Auftaktspiel zu erzielen. Auch gegen Niederlauterstein wurde ein souveräner Sieg eingefahren. Gegen den Topfavoriten aus Langenwolschendorf gab es nach zu offensiver Spielweise, die auf diesem Niveau bestraft wird, eine herbe Niederlage (8:2). In der letzten Begegnung des ersten Spieltages gelang es gegen einen ebenbürtigen Gegner aus Kemnat nach einem 0:2 Rückstand den 2:2 Ausgleich zu erzielen, um mit dem Halbzeitpfiff erneut in Rückstand zu gelangen. 35 Sekunden vor Schluss konnte der erneute Ausgleich erzielt werden. Die Vorahnung der Trainer, wozu dieser Punkt noch gut sein könnte, sollte sich am Ende bewahrheiten.

Trainer-Ansprache zeigt Wirkung

Am zweiten Wettkampftag standen noch drei Spiele an. Die Konstellation war so: würden alle drei Spiele gewonnen, wäre der dritte Platz sicher. Das erste Spiel gegen Oberesslingen wurde klar gewonnen, dabei allerdings versäumt, noch mehr Tore zu erzielen. Gegen Großkoschen wurde ein mühsamer Sieg erzielt (3:2). Inzwischen hatte sich bei den anderen Teams einiges getan, so dass das letzte Spiel gegen Öflingen die Entscheidung zwischen Platz zwei bis Platz vier bringen musste. Schnell wurde der enorme Druck, unter den beide Spieler sich setzten, deutlich. Öflingen gelang eine 2:0-Führung, die kurz vor der Halbzeit auf 1:2 aus Krofdorfer Sicht verkürzt werden konnte. Nach der deutlichen Ansprache der Trainer, Dieter Fietkau und Frank Leicht, stand in der zweiten Halbzeit ein sichtbar anderes Team auf dem Platz, das letztlich verdient 4:2 gewann. Das letzte Spiel der Meisterschaft musste dann darüber entscheiden, ob es ein zweiter oder dritter Platz werden sollte. Als der Favorit aus Langenwolschendorf die um die Plätze konkurrierende Mannschaft aus Kemnat mühsam besiegt hatte, kannte der Jubel über die Vizemeisterschaft keine Grenzen mehr.

Foto: Philipp Schäfer

Empfang für den Deutschen Vizemeister: Am Abend wurden Finn Grolle und Justin Klein (Mitte) zusammen mit den an der DM gestarteten Kunstradfahrerinnen bei einem Empfang des Vereins gefeiert. Foto: Philipp Schäfer

Finn Grolle und Justin Klein haben sich als Mannschaft präsentiert, eine grundlegende Voraussetzung, um bei diesem Sport Höchstleistungen erbringen zu können. Sie sind nach den gezeigten Leistungen über die zwei Tage verdient Vizemeister geworden. Die Glückwünsche vom Bundestrainer und den Junioren Europameistern waren ein deutliches Zeichen dafür, dass sich das Training gelohnt hat. In der kommenden Saison dürfte die nächste Herausforderung sein, sich mit den U17-Schülern zu messen. Dafür bedarf es weiterer Trainingseinheiten und der Aufbau einer sehr guten Kondition, um auch bei den Größeren mithalten zu können. Die spielerisch technischen Voraussetzungen sollten beide dafür mitbringen. (mw | Fotos: Martin Wagner/Philipp Schäfer)

Stand in der Tabelle

1. SG Langenwolschendorf, 19 Punkte
2. RSV Krofdorf 1, 16 Punkte
3. RV Kemnat 1, 13 Punkte
4. RSV Öflingen, 10 Punkte
5. SG Niederlauterstein, 7 Punkte
6. RSV Hähnlein, 6 Punkte
7. RSV Großkoschen 1, 4 Punkte
8. RSC Oberesslingen 1, 4 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Ihr wollt was Besonderes für die Gäste eurer Feier?