Anzeige

Radsportnachrichten.com live in Gießen

GIESSEN – Zum großen Auftakt der Aktion „Stadtradeln“ sind wir am Samstag (20.06.15) mit einem Info- und Aktionsstand live in der Gießener Innenstadt vertreten. Ein vielfältiges Programm rund um den Radsport erwartet die Besucher.

Zur Auftaktveranstaltung der Aktion „Stadtradeln“ präsentieren sich am Samstag (20.06.15) von 11 bis 16 Uhr auf dem Katharinenplatz, in der Katharinengasse und der Löwengasse in Gießen zahlreiche Aussteller rund um den Radsport.

Neben Aktionen wie einer Fahrradwaschanlage, Fundradversteigerung und -codierung informieren der ADFC Gießen, das Polizeipräsidium Mittelhessen, die Radfahrvereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden, der Radsportbezirk Lahn, die RSG Gießen und Wieseck und der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Gießen. Um 11:30 Uhr eröffnet die Schirmherrin, die Gießener Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz, offiziell den Aktionszeitraum in Gießen. Außerdem gibt es eine kurze Gesprächsrunde mit den „Stadtradeln“-Stars, die ihre Autos 21 Tage lang „einmotten“.

Live in der Gießener Innenstadt

Radsportnachrichten.com ist in Zusammenarbeit mit dem Radsportbezirk Lahn und der RSG Gießen und Wieseck mit einem Wettbewerb im Langsamfahren, dem so genannten „Slowbike“, an einem gut 14 Meter langen Stand vertreten. Preise für die drei besten, langsamsten Teilnehmer und ein Trailer unserer Internetseite runden unser Live-Programm in der Gießener Innenstadt am Samstag (20.06.15) ab. Ab sofort kann man sich online auf der Internetseite von „Stadtradeln“ unserem Team anschließen und mit anderen Freunden und Mitarbeitern unserer Internetseite Kilometer sammeln.

Um 16 Uhr bietet der ADFC Gießen die erste Neubürgertour im Rahmen des „Stadtradeln“ an – eine Stadtführung mit Rad. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich.

„Es haben sich schon erfreulich viele Menschen für Gießen beim Stadtradeln angemeldet. Eine Registrierung und neue Teams sind bis zum letzten Tag möglich. Falls Sie noch nicht dabei sind, machen Sie mit“, appeliert Koordinatorin Katja Bürckstümmer an die Bevölkerung.

Bewusstsein schärfen

„Stadtradeln“ ist eine nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreise zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 25 Ländern Europas angehören. Ziele der Kampagne sind, BürgerInnen zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen. Das „Stadtradeln“ dient zum Klimaschutz sowie zur Radverkehrsförderung und kann deutschlandweit von allen Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise/Regionen) an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt beziehungsweise eingesetzt werden. (pm/sd)

Alle Infos und Veranstaltungstipps auf www.stadtradeln.de/giessen2015 (externe Seite).

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige