D-Cup Cross: Hockauf aktuell auf Platz drei

MÜNCHEN – Beim achten Lauf des Deutschland-Cup Cross fuhr Thomas Hockauf (RSG Gießen und Wieseck) mit einem vierten Platz nur knapp am Podest vorbei. In der Gesamtwertung befindet er sich nach sechs gefahrenen Rennen auf Platz drei.

Am 28.10. wurde im Münchener Olympiapark, bei Temperaturen um die fünf Grad und Dauerregen, der Munich Supercross ausgetragen. Als eines von zwei deutschen UCI-Rennen wurde der Supercross auch als achter Lauf des Deutschland-Cup Cross gewertet. Das Austragungsgelände der Cross-Weltmeisterschaften von 1997 gilt noch immer als äußerst technisch und anspruchsvoll.

Thomas Hockauf von der RSG Gießen und Wieseck erwischte im Rennen der Masters 3/4 einen hervorragenden Start. Die ersten beiden Runden lag er in Führung. Am Ende rollte Hockauf, der erneut für das Gunsha-Racingteam in die Saison startete, mit Platz vier nur knapp am Podest vorbei. Der Vize-Europameister aus 2014 ist mit seiner Platzierung äußerst zufrieden. Nach insgesamt sechs gefahrenen D-Cup Rennen befindet sich Hockauf in der Gesamtwertung auf Platz drei. (mst/tho | Foto: Regina Karger)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige