Hockauf startet als Fünfter in Radcross-Saison

[Dieser Artikel benötigt eine Lesezeit von circa 1 Minute]

BAD SALZDETFURTH – Thomas Hockauf von der RSG Gießen und Wieseck ist mit Platz fünf in den Deutscland Cup Cross gestartet und hat damit seine Radcross-Saison eröffnet. Rund 90 Veranstaltungen stehen im Rennkalender des Bund Deutscher Radfahrer.

In der Radcross-Saison trägt Hockauf bereits seit einigen Jahren des Trikot des Gunsha-Racingteam, das dieser Tage die Saison mit einem Teamtreffen eröffnete.

In der U23-Klasse hat sich das Team mit Maximilian Möbis. Bei den Junioren ist Lukas Hermann neu im Team. Und auch Thomas Hockauf, im Jahr 2014 Radcross Vize-Europameister, hat in Lars van der Sloot einen neuen Teamkollegen in der Klasse der Senioren III. Neben nationalen Wettbewerben wird das Team auch international bei Rennen in Belgien, der Schweiz, Tschechien und Holland an den Start gehen. Neben den Rennen des Deutschland Cup Cross ist für die Masters-Fahrer geplant, an der WM und der EM teilzunehmen. Hauptziel ist aber zunächst die DM am 12. und 13. Januar 2019 in Kleinmachnow/Kiebitzberge.

Nationale Saison bis Mitte Januar

Die Radcross-Saison in Deutschland dauert traditionell von Ende September bis Mitte Januar und zählt bereits als Saison des neuen Jahres. Rund 90 Veranstaltungen sind aktuell beim Bund Deutscher Radfahrer angemeldet. International wird bis Ende Februar Querfeldein gefahren. (sd/pm | Foto: Regina Karger)

Termine des Deutschland Cup Cross

30.9.2018, Bad Salzdetfurth
6.10.2018, Leipzig
6.10.2018, Oberammergau
7.10.2018, Rosenheim
13.10.2018, Radevormwald
20.10.2018, Norderstedt
21.10.2018, Lohne
27./28.10.2018, München
10.11.2018, Vaihingen
11.11.2018, Magstadt
18.11.2018, Albstadt
15.12.2018, Offenburg
16.12.2018, Kehl
29.12.2018, Herford
30.12.2018, Vechta

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige