Anzeige

Bikeathlon bringt Top-Schützen hervor

LINDEN – Matthias Steinberger von der RSG Gießen und Wieseck gewinnt mit ungeahnten Stärken am Schießstand die Gesamtwertung des Bikeathlons. Der Sieg des Frauenrennens ging mit Erika Harsy ebenfalls nach Gießen.

Anzeige
Anzeige

Am vergangenen Sonntag (05.05.) veranstaltete die Radsportabteilung der TSG Leihgestern zusammen mit dem Schützenverein Leihgestern ihren zweiten Bikeathlon. Austragungsort war das Schützenhaus im Böhmerwald zwischen Leihgestern und Watzenborn-Steinberg. Sowohl bei den Frauen, als auch den Männern konnten sich zwei Radsportler durchsetzen, die wiederum nicht nur auf dem Bike überzeugten. Erika Harsy von der TSG Lollar konnte mit nur zwei Strafrunden und einem Vorsprung von acht Minuten den Gesamtsieg des Frauenrennens für sich entscheiden. Bei den Männern gewann Matthias Steinberger von der RSG Gießen und Wieseck, der in seinem ersten Gebrauch eines Luftgewehres nur eine von insgesamt zehn Scheiben stehen ließ.

Der Bikeathlon ist ein Wettkampf, der den Mountainbike- und Schießsport miteinander kombiniert. Die Teilnehmer starteten in Gruppen, wahlweise mit dem Mountainbike oder Crossrad, zuerst auf eine 3,8 Kilometer lange Rundstrecke. Sie führte auf Wald- und Feldwegen um den Böhmerwald. Alleine der erste Kilometer verlief über 60 Höhenmeter stetig bergauf. Zurück am Startpunkt mussten die Teilnehmer etwa 50 Meter vor dem Schützenhaus von ihrem Rad absteigen, es zum Eingang schieben, abstellen und über den Flur und Gemeinschaftsraum hinein zum Schießstand eilen. Der Schützenverein stellte Luftgewehre zur Verfügung und übernahm das Nachladen. In zehn Metern Entfernung stehend mit erhöhtem Puls eine schwarze Scheibe im Durchmesser von drei Zentimetern gleich fünf Mal zu treffen, stellte viele vor eine große Herausforderung. Jeder Fehlschuss wurde im Anschluss mit einer Strafrunde von 160 Metern geahndet, die mit einem engen Wendepunkt und etwas Gefälle äußerst anspruchsvoll ausfiel. Auf das erste Schießen folgten zwei weitere auf 1,25 Kilometer reduzierte Radrunden durch den Böhmerwald. Zwischen den beiden Runden forderte ein zweites Schießen die Konzentration der in das Schützenhaus geballerten Teilnehmer.

Der nächste Bikeathlon wird am 16. Juni vom TSV Niederkleen im Ebersgönser Schützenhaus ausgetragen.

Top Fünf Platzierungen – Gesamtzeit (min) – Fehlschüsse 

Frauen

1. Erika Harsy (TSG Lollar), 34:21, 2
2. Anna Möbus (Reitverein Linden), 42:21, 0
3. Tonia Hysky (Schützenverein Tell Wechloy), 51:36, 1
4. Lydia Sonsalla (RV Fahrwohl Hoch-Weisel), 52:54, 1
5. Kathrin Hyky (RV Fahrwohl Hoch-Weisel), 53:58, 3

Männer

1. Matthias Steinberger (RSG Gießen und Wieseck), 23:08, 1
2. Rene Blaschka (MTB-Erda), 24:32, 1
3. Oliver Harsy (RVG Rockenberg), 28:26, 2
4. Tobias Zappe (Biketeam Calor), 29:18, 8
5. Uwe Schächer (TSV Niederkleen Hüttenbiker), 30:41, 2

(mst | Fotos: Erika Harsy / Matthias Steinberger)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing