Jüngste begannen mit Minicup in Inheiden

INHEIDEN – Die jüngstern Kunstradsportler im Radsportbezirk Taunus-Wetterau lieferten sich zum Beginn der neuen Saison dieser Tage beim Minicup in Inheiden ein Kräftemessen, das der RV Hungen ausrichtete.

Der RV Germania 1912 Hungen war Ausrichter vom ersten Mini Cup für die Nachwuchssportler im 1er und 2er Kunstradsport des Bezirk Taunus Wetterau in der Sport- und Kulturhalle in Hungen-Inheiden.

Bei insgesamt drei Mini Cups werden Punkte für die Teilnahme an den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im September herausgefahren und am Ende dürfen die drei Bestplatzierten an den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften starten.

Für den ausrichtenden RVG Hungen startete im 1er Kunstradsport Schüler U9 Elias Habeth, im 1er Kunstradsport Schülerinnen U15 Katharina Brumhard und im 1er Kunstradsport Schülerinnen U13 Amy Sophie Seum, Victoria Eck, Emily Schmidt, Finja Schmidt, Victoria Felsinger, Angelina Bley und Paula Seibert. Im 2er Kunstradsport Schülerinnen U13 waren Lea Viktoria Rodkin/Victoria Eck sowie im 2er Kunstradsport Schülerinnen U15 Katharina Brumhard/Melina Rodkin dabei. Die Sportler des RVG Hungen zeigten gute Leistungen, so dass acht Bestleistungen erzielt und am Ende sogar vier Mal der erste Platz erreicht wurde.

Im 1er Kunstradsport Schülerinnen U13 gewann Amy Sophie Seum aus Hungen, Platz zwei ing an Lina Görlach aus Langgöns. Victoria Eck aus Hungen wurde Dritte. Weitere Platzierungen der RVG Starter im 1er Kunstradsport Schülerinnen U13: Emily Schmid Vierte, Paula Seibert Sechste, Victoria Felsinger Achte, Angelina Bley Zehnte und Finja Schmidt Elfte. Luna Szenkowski und Jacelyne Burock aus Inheiden erzielten den fünfte und siebten Platz.

Rodkin/Eck gewinnen im Vereinsduell

Im 1er Kunstradsport Schülerinnen U15 siegte Katharina Brumhard des RV Germania Hungen vor Lea Braun aus Langgöns und Carolin Stotz aus Klein Karben. Im 1er Kunstradsport Schüler U9 kam Elias Habeth vom RVG Hungen mit 0,5 Punkten Rückstand auf Platz zwei; Sven Hartmann aus Klein Karben belegte den ersten Platz. Im 2er Kunstradsport Schülerinnen U13 siegten Lea Viktoria Rodkin/Victoria Eck (RV Germania Hungen) vor Luna Szenkowski/Jacelyne Burock (Inheiden). Das zweite Hungener 2er Paar, Katharina Brumhard/Melina Rodkin, siegte im 2er Kunstradsport Schülerinnen U15 vor Lea Braun/Alina Daum aus Langgöns.

Die Sportler und Trainer waren in der noch jungen Wettkampfsaison mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. (mbp | Foto: Martina Beele-Peters)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige