Anzeige

Jung startet mit Podestplatz in die Saison

KOTTENHEIM – Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck beginnt seine erste U23-Saison auf dem Podest der Elite. Beim Bulls-MTB-Cup setzte er mit dem zweiten Platz ein erstes Zeichen in der wohl härtesten Altersklasse.

Anzeige
Anzeige

Am vergangenen Sonntag wurde im rheinland-pfälzischen Kottenheim der dritte Lauf der XC-Winterserie „Bulls-MTB-Cup“ ausgetragen. Für den Wiesecker Mountainbiker Noah Jung (DELTA-BIKE.DE) war es das erste Rennen der U23-Saison, das er zugleich in gemeinsamer Wertung mit der Elite-Klasse bestreiten musste. Gegenüber Radsportnachrichten.com berichtete er von einem ungünstigen Start in das mit acht Runden angesetzte XC-Rennen. In einer energischen Aufholjagd gelang es Jung bis auf zehn Sekunden auf den führenden Sascha Starker (Stenger Bike Team) aufzufahren. In den letzten beiden Runden gelang es nicht die Lücke zu Starker zu schließen. Jung musste letztlich das Tempo reduzieren. Mit einem geringen Rückstand von nur knapp 30 Sekunden auf Sascha Starker (Stenger Bike Team) fuhr Noah Jung auf einem achtbaren zweiten Platz über den Zielstrich. Dritter wurde Serdar Depe (KS Trek Team).

Randnotizen zum Sportler

Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck fuhr letztes Jahr im ältesten Jahrgang der U19-Klasse. Dort wurde er Hessenmeister im MTB-Marathon und Vize-Hessenmeister in der olympischen Disziplin Cross-Country (XCO). Bei den deutschen Meisterschaften im XCO erreichte er einen achtbaren fünften Platz. Die Gesamtwertung der Mountainbike-Bundesliga besiegelte er auf dem vierten Platz.

In der aktuellen Saison 2019 erfolgte für Noah Jung der Aufstieg in die aus vier Jahrgängen bestehende U23-Klasse. Da in vielen Wettkämpfen die U23-Klasse gemeinsam mit der deutlich stärkeren und zugleich älteren Elite gewertet wird, spricht man vor allem im ersten U23-Jahr von der wohl härtesten Altersklasse. Vor allem in Wettkämpfen, die mit UCI-Weltranglistenpunkten hinterlegt sind (HC und C1-3), schlägt die Leistungskurve spürbar aus. Jung wird sich der Herausforderung stellen und verfolgt das Ziel sich in der nun laufenden Saison, wie auch im Jahr zuvor, weitere UCI-Punkte zu sichern. Sein erstes Elite XCO-Rennen der Kategorie C3 steht am kommenden Wochenende in Solingen bevor. Punkte erhalten lediglich die ersten fünf Platzierten.

Weitere mittelhessische Platzierungen in Kottenheim

Konstant in der Top zehn zeigte sich Lennart Oltmanns (TV Haiger) mit Platz neun im U17 Rennen. Sein Vereinskollege Andreas Schmidt erreichte in der Fun-Klasse U40 Platz vier und verpasste nur knapp das Podest. (mst | Foto: Thorsten Jung)

Termine Bulls-MTB-Cup

24.02. Adenau 
17.03. Büchel
24.03. Kottenheim
31.03. Boos

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing