Anzeige

Jung und Büchele feiern Doppelsieg am Rhein

BAD SALZIG – Auf der Herren Kurzdistanz des 10. sebamed Bikemarathon holte sich Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck seinen vierten Sieg in Folge. Erik Büchele vom AMC Rodheim-Bieber folgte seinem DELTA-BIKE.DE Teamkollegen auf den zweiten Platz.

Anzeige
Anzeige

Nach einer längeren gesundheitsbedingten Auszeit freut sich der Wiesecker Noah Jung nun wieder zurück in das Renngeschehen gefunden zu haben. Am vergangenen Sonntag (25.08.) startete der U23 Mountainbiker mit seinen beiden Teamkollegen Erik Büchele und Maximilian Löhr von DELTA-BIKE.DE auf die Kurzdistanz des 10. sebamed Bikemarathon im rheinland-pfälzischen Bad Salzig. Die 29 Kilometer lange Strecke mit ihren rund 750 Höhenmetern ist Noah Jung durchaus bekannt. Im Vorjahr durfte der damals noch in der U19 fahrende Mountainbiker am Rhein seinen dritten Gesamtsieg in Folge feiern und stellte zugleich mit einer Zeit von 01:06:25 Stunden einen neuen Streckenrekord auf. In diesem Jahr stand er einerseits motiviert, aber auch mit gemischten Gefühlen neben seinem Kollegen Büchele an der Startlinie.

Jung und Büchele erwischten einen hervorragenden Start und setzten sich kurzer Hand vom restlichen Fahrerfeld ab. In gemeinsamer Teamarbeit erlangten sie einen großen Vorsprung. Nach etwa 14 Kilometern übernahm Jung auf einem Trail die Führung und fuhr anschließend alleine an der Spitze. Mit einem Vorsprung von drei Minuten rollte er in 01:07:45 Stunden zum vierten Mal in Folge als Gesamtsieger über die Ziellinie. Für Teamkollege Erik Büchele kam es zu einem spannenden Zielsprint um Platz zwei, den er nur um eine Reifenstärke vor Tobias Willmes (RCW Arzheim / Team Custom-Cycling) gewann und dadurch den Doppelsieg veredelte. Maximilian Löhr sicherte sich in der Gesamtwertung Platz zwölf.

(Text: nj/mst | Foto: Thorsten Jung)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing