Anzeige

Kein guter Tag für Lange/Hennis

NAUROD – Bei den Hessenmeisterschaften der Landesliga ging es auch um den Aufstieg der drei Erstplatzierten in die Verbandsliga. Für Dominik Lange und Florian Hennis vom RSV Krofdorf war dies jedoch kein guter Tag und erst recht keiner für einen Aufstieg.

Anzeige
Anzeige

Das Auftaktspiel in Naurod gegen den RV Laubach III mit Christian und Sascha Seufer konnte mit 2:0 Toren gewonnen werden. Die Hoffnung wurde geweckt auf eine gute Platzierung. Im Spiel gegen Naurod konnte Krofdorf 6 nicht überzeugen, aber die Differenzen in der Nauroder Mannschaft verhalfen Krofdorf zum Sieg mit 6:2 Toren.

Grenzerfahrung für Krofdorfer

Im Spiel gegen die Mannschaft vom GSV Baunatal V zeigte sich die Schwäche der beiden jungen Krofdorfer, Dominik Lange und Florian Hennis, dass die Beiden dem Spiel nachlaufen und kaum oder fast keine eigenen Angriffszüge zeigen, schon sehr deutlich. Baunatal gewann mit 3:1 Toren, weil die Krofdorfer alle ihre Vier-Meter-Strafstöße verschossen. Etwas deprimiert ging es in das Spiel gegen Darmstadt. Darmstadt war an diesem Tag die stärkste und überzeugendste Mannschaft. Beide Darmstädter-Spieler sind „alte Hasen“ und zeigten den Jungen ihre Grenzen auf. Ein gut aufgeteiltes Spiel mit sicherer Ballführung gab den Krofdorfer keine Chance zu gewinnen. Das Spiel ging mit 3:1 Toren verloren. Im letzten Spiel gegen Worfelden gaben diese das Spiel nicht aus der Hand und ließen die Krofdorfer Mannschaft nicht an den Ball kommen – sie gewannen knapp mit 2:1 Toren. Mit dem vierten Platz von sechs Mannschaften konnten die beiden jungen Krofdorfer zufrieden sein. Das Spiel künftig selbst mehr zu kontrollieren ist ihr erklärtes Trainingsziel, das sie kurzfristig erreichen wollen. (mw)

Stand in der Tabelle

1. VC Darmstadt 2, 14 Punkte
2. RC Worfelden 4, 11 Punkte
3. RVW Naurod 2, 9 Punkte
4. GSV Baunatal 5, 8 Punkte
5. RSV Krofdorf 6, 7 Punkte
6. RSV Tann (J), 5 Punkte
7. RV Laubach 3, 4 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing