Anzeige

Kleinlindener Rennsport-Jugend kam zusammen

KLEINLINDEN – Mit einem Treffen der Radrennsport-Jugend und zwei noch folgenden Tagesworkshops hat die Radfahrervereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden die heiße Phase der Saisonvorbereitung für ihren Nachwuchs eingeläutet.

Proppenvoll war das Sitzungszimmer im Bürgerhaus Kleinlinden als dieser Tage Martin Nissel, Georg Nicolai und Susann Böhme von der Radfahrervereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden zum Treffen der Radrennsport-Jugend eingeladen hatten.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene folgten aufmerksam den Ausführungen von Trainer Sven Fischbach was sie in der Saison 2019 so erwartet. Termine, Material, Taktik, Trainingsablauf und eine Menge mehr standen auf dem Programm. Ergänzt wurde das Treffen um Aufklärungsarbeit in Themen wie Versicherungsschutz und Vereinsleistung, damit auch die Eltern informiert sind und  ihren Nachwuchs gut aufgehoben wissen. Bereits am Samstag (02.02.) wird der erste von zwei Trainings-Tagesworkshops zur Saisonvorbereitung in Kleinlinden durchgeführt. „Wir befinden uns weiterhin auf Wachstumskurs und freuen uns über drei neue Fahrer. Damit sind wir von der U11 bis zur U19 top aufgestellt“, zeigte sich Wolfang Rinn, der 1. Vorsitzende der RV Gießen-Kleinlinden, erfreut über die Entwicklung des Rennsports im Verein. (sd/wr | Foto: Wolfgang Rinn)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige