Anzeige

Kräftemessen an Dautphes kleiner Schwester

BREIDENBACH/BUCHENAU – Die neue Saison der Straßenradsportler in Deutschland ist erst wenige Tage alt. Am Sonntag (07.04.) eröffnet der „Preis der RSG Buchenau“ die Rennsaison in Mittelhessen und schreibt eine junge Tradition bei der ausrichtenden RSG Buchenau fort.

Die kleine Schwester des Dautpher Pfingstpreises (dieses Jahr am 19. Mai) hält mit der auf das Breidenbacher Industriegbiet begrenzten Streckenführung den organisatorischen Aufwand etwas geringer. Sportlich bietet sie so früh in der Saison aber eine nicht zu unterschätzende Herausforderung.

Anzeige

„Das ist ein schönes Rennen auf einer topografisch schwierigen Strecke, die eigentlich keine Ruhe bietet. Viele Kurven, Abfahrten in denen man sich nicht ausruhen kann, Anstiege und oben oft Wind“, beschreibt Rennsport-Fachwart Andreas Schulz den Renntag, der damit auch die Saison der RSG Buchenau als Ausrichter eröffnet. Neben Helfern an der Strecke wird man auch im Rennen einige Vereinsmitglieder, vor allem aus dem Nachwuchsbereich, im Einsatz haben.

Ein Video vom Rennen im Jahr 2018 findet ihr hier (YouTube).

Die zwei Kilometer lange Runde von der Sattlerstraße, durch die Schreinerstraße, Schlosserstraße, Formerstraße und Schusterstraße steht beim Nachwuchs ohnehin hoch im Kurs: Auch in diesem Jahr ist mit dem SV Sparkassen-Versicherung FörderCup die Rennserie des Hessischen Radfahrerverbandes in Breidenbach zu Gast und fährt um die ersten Punkte für ihre Gesamtwertung. Eröffnet wird der „Preis der RSG Buchenau“ aber von den Männer Amateuren (60km) um 10 Uhr. Schüler U11 und U13 (8/14km) folgen um 11.50 Uhr, Schüler U15 (20km) um 12.20 Uhr und die Jugend U17 (36km) geht um 13 Uhr auf den selektiven Rundkurs. Traditionell gibt es mit dem Jedermannrennen (30km) ab 14 Uhr auch die Möglichkeit einmal selbst Rennluft zu schnuppern. Oder eben als Zuschauer an der Strecke, wie der 1. Vorsitzende Roland Wagner in seiner Einladung an die Bevölkerung betont. Die können dann ab 14.40 Uhr zum Abschluss mit den Junioren, Elite Frauen und Senioren 4 das mit 46 Kilometern längste Rennen des Tages verfolgen.

Die bis dato gute Wetterprognose für den Renntag dürfte der RSG Buchenau sicherlich noch ein paar Nachmeldungen für die Starterlisten verschaffen, denn der sportlich anspruchsvolle Renntag hat sich bereits bundesweite einen Namen gemacht und bietet obendrein einen rasanten Vorgeschmack auf den großen Dautpher Pfingstpreis am 19. Mai. (sd | Archivfoto: Stephan Dietel)

Zeitplan

10 Uhr Amateure (60km)
11:50 Uhr U11 + U13 (8/14km)
12:20 Uhr Schüler U15 (20km)
13 Uhr Jugend U17 (36km)
14 Uhr Jedermann (30km)
14:40 Uhr Junioren/Elite Frauen/ Senioren 4 (46km)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing