Anzeige

Krofdorf hofft auf den Titel in eigener Halle

5er-Radball-Team vom RSV Krofdorf-Gleiberg

KROFDORF – Mächtig motiviert tritt der RSV Krofdorf-Gleiberg mit seinem Team am Samstag (26.11.) zum Kampf um die Deutsche Meisterschaft im 5er-Radball an. Als aktueller Tabellenführer und Ausrichter stehen die Chancen auf den Titel in eigener Halle besser denn je.

Nach dem Titelgewinn bei der ersten Meisterschaft 1977 in Kamen und der zweiten Meisterschaft 1983 in Wetzlar scheint die Zeit reif für Titel Nummer drei. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder gute Platzierungen für den Radball 5er des RSV Krofdorf-Gleiberg aber mehr war nicht drin.

Das derzeitige Team belegte 2014 Platz vier und 2015 Platz zwei. „Ob es diesmal reicht, hängt von der Tagesform und dem Beginn im ersten Spiel ab“, sagt Pressewart Martin Wagner. Krofdorf tritt am Samstag(26.11.) ab 11 Uhr in der Eduard-David-Sporthalle (Turnhallenstraße 15, 35435 Krofdorf) an. Eingesetzt werden im Tor Jascha Wagner und in der Verteidigung Thomas Abel und Jens Häuser, im Wechsel mit Steven Johncox. Im Sturm fahren Luca Wagner und Sascha Götz im Wechsel mit Kai Kraft und Dominik Lange auf. Schirmherr der DM ist Bürgermeister Thomas Brunner.

Der Radsportverein Krofodorf-Gleiberg hofft auf ein volles Haus und viel Beifall für das chanzenreiche heimische Team bei der Heim-DM im 5er-Radball. (mw/sd | Foto: Martin Wagner)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige