Anzeige

Krofdorfer 6er platziert sich bei DM achtbar

KÖLN – Die Kunstradsportlerinnen des RSV Krofdorf-Gleiberg qualifizierten sich mit zwei Mannschaften für die DM in Köln-Finkenberg. Im 6er platzierten sie sich mit persönlicher Bestleistung achtbar, während dem 4er im Finale die Nerven flattern.

In Köln-Finkenberg fanden die Deutschen Meisterschaften im Kunstradsport der Junioren statt. Der Radsportverein Krofdorf-Gleiberg konnte sich mit zwei Mannschaften qualifizieren.

Anzeige

Im 6er Kunstradsport der Juniorinnen belegte die Mannschaft mit 67,70 Punkten und neuer persönlicher Bestleistung, den zehnten Platz. Dabei musste die Mannschaft mit einer Ersatzfahrerin starten, da eine Sportlerin erkrankt war. Das Programm lief ohne Probleme durch, nur ein paar kleine Wackler waren zu sehen. Die Mannschaft fährt im ersten Jahr in der Junioren Klasse – dabei ist es schon beachtlich, sich überhaupt für die DM zu qualifizieren. In der Mannschaft fuhren Kiara Daubertshäuser, Tamara Schmidt, Elisa Müller, Lavinia Huth, Carla Grolle und Luisa Wagner, die als Ersatz eingesprungen ist.

Im 4er Kunstradsport der Juniorinnen lief es nicht so gut wie sonst in der Saison. Die Mannschaft belegte den 13. Platz mit 58,18 ausgefahrenen Punkten. Sie konnten aber ihren Platz halten. Nach einem Sturz am Anfang des Programms, waren die Nerven der vier Mädchen nicht mehr so gut und es folgten noch zwei weitere Patzer. Im 4er fuhren Kiara Daubertshäuser, Tamara Schmidt, Lavinia Huth und Elisa Müller. (gke | Foto: Gertrud Kessler)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing