Krofdorfer Muhl/Weigand führen in Hessenliga

Radsportnachrichten.com - Aktuell

KROFDORF –  Obwohl noch zwei Spieltage in der Hessenliga ausstehen dürfte schon jetzt feststehen, dass der Hessenmeister zwischen den Krofdorfer Santino Muhl/Ben Weigand und Hähnlein ausgemacht werden sollte – so das Ergebnis nach dem Heimspieltag.

Da die weiteren Anwärter auf den Titel, Klein-Gerau und Ginsheim, mit Finn Leven Grolle und Aljona Holtfoht nicht in die angestrebten Punkte kamen, bleibt abzuwarten, ob sich die beiden Mannschaften noch einmal steigern werden. Die ersten sechs Mannschaften qualifizieren sich für das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft. Krofdorf 2 mit Marius Henkelmann und David Janzen kann nur noch mit einer enormen Leistungsteigerung das Weiterkommen erreichen.

Die Spiele von Krofdorf 1

Im ersten Spiel der beiden Heimischen gegeneinader erzielte die Zweite mehrmals die Führung gegen die indisponierte Erste. Am Ende hatten die beiden Glück, dass Henkelmann/Janzen nicht noch das Remis erzielten. Gefestigt und mit gutem Spiel in der ersten Häfte, wobei noch einige Chancen vergeben wurden, gab es einen sicheren Zu-Null-Sieg gegen Tann.

Mit Naurod 2 folgte der nächsten schwache Gegner, der mit gutem Zusammenspiel sicher trotz zweier Gegnentore seine Grenzen aufgezeigt bekam. Gegen Naurod 1 war man gewarnt, denn die Südhessen zeigten in den vorangegangen Spielen eine starke Leistung, doch als Weigand schon nach zehn Sekunden das Führungstor erzielte und Muhl nach 40 Sekunden das 2:0 nachlegte lief es wie am Schnürchen. Erst nachdem Naurod 1 in der zweiten Häfte besser ins Spiel kam hatte Krofdorf 1 keine Mühe den sicheren Sieg heim zu bringen.

Die Spiele von Krofdorf 2

Nach der starken Leistung gegen Krofdorf 1 war man guter Dinge für die weiteren Spiele. Doch nach einem guten Beginn gegen Naurod 1, mit Führung und knappem Rückstand zur Halbzeit, war es vorbei und die starken Südhessen gewannen noch deutlich. Es folgte ein wichtiges Spiel gegen die schwachen Tanner, denn hier sollte der erste Sieg her. Doch nach einer Führung fiel bis zur Halbzeit noch der Ausgleich. Unkonzentriertheit brachte Tann in Führung und erst zwei Minuten vor dem Ende gelang noch der Ausgleich. Auch gegen Naurod 2 hatte man sich etwas ausgerechnet – nach zweimaligem Rückstand gelang noch der Ausgleich. Krofdorf 2 kämpfte verzweifelt um den Sieg, öffnete das Spiel und kassierte die nächste Niederlage. (mw)

Tabellenstand

1. RSV Krofdorf 1, 12 Punkte
2. RSV Hähnlein 1, 12 Punkte
3. RVW Naurod 1, 9 Punkte
4. SV Da.-Eberstadt 1, 7 Punkte
5. RMSV Klein Gerau, 5 Punkte
6. GSV Baunatal, 4 Punkte
7. RVW Naurod 2, 4 Punkte
8. RSG Ginsheim, 3 Punkte
9. RSV Hähnlein 2, 3 Punkte
10. RSV Tann 2, 1 Punkte
11. RSV Krofdorf 2, 1 Punkte
12. SV Da.-Eberstadt 2, 1 Punkte


» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige