Krofdorfer Radballer Wagner/Götz DM-Fünfte

Radsportnachrichten.com - Aktuell

NERESHEIM – Die Krofdorfer Radballer Luca Wagner und Sascha Götz kommen bei den Deutschen Meisterschaften in Neresheim auf Platz fünf. Das erste Jahr in der 1. Radball-Bundesliga stimmt die Krofdorfer dennoch positiv und liefert Ansporn für die nächste Saison.

Auch beim dritten Aufeinandertreffen der fünf besten deutschen Mannschaften im Rahmen der Deutschen Meisterschften in Neresheim ging es für Luca Wagner und Sascha Götz nach den beiden Final-Fives noch einmal um eine Plazierungsverbesserung.

Doch schon im Vorfeld hatte man nicht überzeugen können und nur einen Punkt geholt. Diesmal sollte es besser werden, hatte man sich vorgenommen, doch erneut gab es nur ein Unentschieden und damit wurden auch die Finalspiele um die Plätze eins bis vier verpasst. Obwohl man wusste, dass gegen den amtierenden Weltmeister aus Stein und den amtierenden Deutschen Meister, Oberfeld 1, nicht allzuviel zu holen war, lagen die Hoffnungen auf den Spielen gegen Waldrems und Obernfeld 2. Gegen Waldrems wurde der mögliche Sieg knapp verpasst und gegen Obernfeld 2 wurde trotz einer zweimaligen Führung nur ein Unentschieden geholt.

Nach dem ersten Jahr in der Bundesliga und dem nicht erwarteten fünften Platz wird man sich mit Trainer Thomas Abel zusammensetzen und das Abschneiden analysieren, um in der nächsten Saison einen neuen Anlauf zunehmen, ließen die Krofdorfer verlauten. (mw)

Endstand Deutsche Meisterschaft

1. RMC Stein, BAY, Bernd Mlady / Gerhard Mlady
2. RSV Waldrems, WTB, Marcel Schüle / Björn Bootsmann
3. RV Obernfeld 1, NDS, Andre Kopp / Raphael Kopp
4. RV Obernfeld 2, NDS, Manuel Kopp / Jens Krichbaum
5. RSV Krofdorf, HES, Sascha Götz / Luca Wagner

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige