Krofdorfer U17-Radballer in Zitterpartie qualifiziert

Radsportnachrichten.com - Aktuell

GROSSENRITTE – Beide Krofdorfer U17-Mannschaften haben sich beim Spieltag in Baunatal-Großenritte für die Radball-Hessenliga qualifiziert. Dort dürften sie es mit der bisher gezeigten Leistung aber schwer haben, sich zu behaupten.

Beim dritten und letzten Spieltag der Krofdorfer U17-Mannschaften in Baunatal/Großenritte machten Krofdorfer 1 mit Santino Muhl und Ben Weigand und Krofdorf 2 mit David Janzen und Marius Henkelmann endgültig die Qualifikation für die Hesseliga fest, jedoch ohne wirklich überzeugen zu können.

Mit dieser Spielweise der beiden Mannschaften dürfte es in der Hessenliga schwer werden, einen der vorderen Plätze zu erringen, die für das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft berechtigen. (mw)

Die Krofdorfer Begegnungen im Rückblick | Von Martin Wagner

Spiele von Krofdorf 1

Im Spiel Krofdorf 1 gegen 2 konnte die Zweite sich gut verkaufen, denn man war wieder komplett angetreten. Muhl/Weigand hatten sich im Spiel gegen die eigene Mannschaft zurückgehalten, um Kräfte zu sparen. Im nächsten Spiel gegen Tann 2 sollte es dann zur Sache gehen, was gegen die schwachen Nordhessen auch ohne überzeugen zu können gelang. Gegen Laubach mit Tim Diehl und Luk Pilger lief es dann nach Plan und nach einer kurzen Einspielzeit fiel Tor um Tor gegen die überforderten Laubacher. Gegen die Baunataler sollte es dann ebenso weitergehen und nach klarer Führung zur Halbzeit kamen die beiden zu einem sicheren und deutlichen Sieg. Im letzten Spiel gegen die Damen-Mannschaft aus Tann, die weit unterlegen waren, hielten die beiden das Endergebnis einstellig.

Spiele von Krofdorf 2

Gegen den Konkurenten um Platz zwei, die Mannschaft aus Baunatal, wurde in einer spannenden ersten Halbzeit die Führung von Krofdorf vesäumt, denn Janzen verschoss einen Vier-Meter-Strafstoß und Henkelmann traf das leere Tor nicht. Zwei einfache Fehler von Krofdorf brachten die Nordhessen in Führung und zum verdienten Sieg. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gegen Tann 2 und der Führung von dieser mit 2:0, drehte Krofdorf noch das Spiel und gewann damit das beste Spiel von Janzen/Henkelmann an diesem Tag. Gegen die Damen von Tann 1 wurde klar gewonnen. Im letzten Spiel gegen Laubach entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel, das Krofdorf mit 2:1 in Führung sah und das mit Ach und Krach über die Zeit gerettet werden konnte. Damit war der dritte und weiterführende Platz für die Hessenliga endgültig gesichert.

Tabellenstand

1. RSV Krofdorf 1, 45 Punkte
2. GSV Baunatal, 30 Punkte
3. RSV Krofdorf 2, 26 Punkte
4. RSV Tann 2, 21 Punkte
5. RV 02 Laubach, 9 Punkte
6. RSV Tann 1, 15 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing