Anzeige

Krofdorfer und Laubacher U17 spielen Hessenliga

KROFDORF – Krofdorfs U17-Radballer sind mit zwei Mannschaften für die Hessenliga qualifiziert. Und auch die Mannschaft des RV Laubach schaffte beim Spieltag in Mittelhessen die Qualifikation.

Anzeige
Anzeige

Es zeichnete sich von Anfang an ab: Der Weg zur Hessenliga führt nur über Krofdorf 1 mit Santino Muhl und Ben Weigand sowie Krofdorf 2 mit Finn Leven Grolle und David Janzen.

Hauptkonkurrent war das Team aus Naurod, aber der wurde in Zaum gehalten. Dabei verpasste Krofdorf 3 mit der neu gebildeten Mannschaft Marius Henkelmann und Felix Nickel die Qualifikation, zeigte aber von Spieltag zu Spieltag eine deutliche Leistungssteigerung, so dass in Zukunft mit ihnen zurechnen sein dürfte.

Krofdorf 1 musste nach dem erwarteten Sieg gegen die Dritte alles geben um die Zweite erst in der Endphase zu besiegen. Klare Siege gegen Steinfurth und Laubach und auch ein überraschend hoher Sieg gegen die starken Nauroder rundeten den Gesamterfolg ab. Krofdorf 2 spielt ebenso erfolgreich und musste nur eine Niederlage gegen die Erste hinnehmen – siegte hoch gegen Steinfurth, spielte taktisch mit angezogener Handbremse gegen die eigene Dritte, weil die noch Chancen für das Weiterkommen hatten, und lieferte ihr stärkstes Spiel gegen die Nauroder ab.

Krofdorf 3 hatte schon bei den ersten beiden Spieltagen wertvolle Punkte liegen gelassen – hatte aber noch Chancen, wenn gegen Laubach und Steinfurth die sechs Punkte geholt werden würden. Das wurde jedoch durch viele vermeidbare Fehler verhindert. Laubach mit Tim Diehl und Luk Pilger konnte sich trotz schwankender Leistung ebenfalls qualifizieren.

Tabellenstand

1. RSV Krofdorf 1, 45 Punkte
2. RSV Krofdorf 2, 33 Punkte
3. RVW Naurod, 30 Punkte
4. RV 02 Laubach, 15 Punkte
5. RSV Krofdorf 3, 8 Punkte
6. RVF Steinfurth, 2 Punkte

(Text: mw)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing