Kunstradsport: Qualifikation knapp verpasst

HUNGEN – Calvin Seum von der RVG Hungen hatte die Möglichkeit sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu qualifizieren und die Nachwuchslatente waren beim Mini-Cup am Start.

Mit der Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften wurde es für Calvin Seum jedoch nichts: Er verpasste sie knapp und belegte mit 86 Punkten den 17. Platz.

Für den RVG Hungen starteten zeitgleich beim Mini-Cup in Bruchenbrücken Victoria Filsinger und Finja Schmidt (U11 Schüler) sowie Victoria Eck und Emily Schmidt (U13 Schüler). Victoria Filsinger erreichte trotz eines Sturzes und dem Weglassen einer Übung eine neue Bestleistung von 28,64 Punkten. Sie zeigte den Rest ihres Programmes fast ohne Fehler und belegte damit den fünften Platz. Ihre Teamkollegin Finja Schmidt fuhr ihr Programm bis auf einen Sturz fast fehlerfrei und erreichte eine persönliche Bestleistung von 31,76 Punkten und damit den zweiten Platz.

Bei den U13 Schülern zeigte Viktoria Eck alle Übungen ihres Programmes, stürzte aber bei einem Übergang zwischen den Übungen. Sie kam mit 30,51 Punkten auf den dritten Platz. Emily Schmidt erreichte nach einem Sturz und vertauschter Reihenfolge eine Punktezahl von 30,27 und fuhr damit aber noch auf den vierten Platz in ihrer Altersklasse. (mbp)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing