Laubach mit Glanzleistung ins DM-Halbfinale

LAUBACH – Die U17-Radballer aus Laubach und Krofdorf haben sich beim Spieltag in Laubach für das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Dem Team des ausrichtenden RV Laubach gelang dabei eine echte Glanzleistung.

Das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft im Radball der Altersklasse U17 fand in Laubach statt. Im Gegensatz zu den schwachen Krofdorfern zeigte der Ausrichter aus Laubach eine überragende Leistung.

Sven Niklas Stauf und Alexandro Brantis konnten alle vier Spiele sicher und überzeugend gewinnen, schossen die meisten Tore, hatten die wenigsten Gegentore und dürften auch im Halbfinale weiterkommen und somit vermutlich ein Wörtchen bei den Deutschen mitreden.

Die Krofdorfer Finn Leven Grolle und Justin Klein hatten einen schlechten Tag erwischt: Dem einen mangelte es an der Kondition, der andere spielte wenig mannschaftsdienlich, so dass sie am Ende mit dem dritten Platz zufrieden sein mussten. Gegen Laubach verloren sie 1:3. Der ersatzgeschwächte Reideburger SV wurde 6:1 besiegt, Kemnat II mit Glück 2:0 bezwungen. Im letzten Spiel gegen Weil im Schönbuch passte dann nichts mehr zusammen, so dass sie 2:4 unterlagen. Wenn nicht an der Kondition und der Disziplin gearbeitet wird, dürfte im Halbfinale in diesem Jahr Endstation sein. (mw | Foto: Martin Wagner)

Tabellenstand

1. RV 02 Laubach, 12 Punkte
2. RV Weil im Schönbuch, 9 Punkte
3. RSV Krofdorf, 6 Punkte
4. RV Kemnat 2, 3 Punkte
5. Reideburger SV, 0 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige