Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute

Licht und Schatten für Krofdorfer Nachwuchs

Radsportnachrichten.com - Aktuell

HEDDERNHEIM/BILSHAUSEN – Licht und Schatten hielten sich beim Radballwochenende der Nachwuchsklassen für den RSV Krofdorf-Gleiberg die Waage: U19 und U11 feierten Erfolge auf Spitzenplätzen – U15 und U13 zahlten als Schlusslichter Lehrgeld.

Der neue Tabellenführer in Qualifikationsrunde der Junioren heißt Krofdorf 2, mit Lucas Gaston Dysli und Frederik Schubert: In einem spannenden Spitzenspiel in Heddernheim schlugen sie Krofdorf 1, mit Henrik Dellner und Pascal van Cleef, und holten den höchsten Tagessieg gegen Langenselbold heraus. Ein kleiner Wermutstropfen war das Unentschieden gegen Heddernheim. Krofdorf 1 siegte nach der Niederlage gegen die Zweite unangefochten gegen Langenselbold, Heddernheim und kampflos gegen die nicht angetretenen Nordshäuser. Ein Spieltag steht noch aus dann geht es in der Hessenliga weiter.

Trotz eines deutlich erkennbaren Aufwärtstrend konnte die neu formierte U15-Mannschaft mit Marius Henkelmann und David Janzen in Bilshausen keinen Sieg landen und musste das Tabellenende zieren. Erfreulich ist aber, dass kein Spiel hoch verloren ging und die Beiden nicht aufgaben und den etablierten Mannschaften einige Probleme machten.

Überhaupt kein Bein auf den Boden brachte die U13-Mannschaft, Luka Weigand und Julian Götzl. Alle Spiele gingen verloren, nur das Spiel gegen Hahndorf gab es kampflos, denn die trat wegen Verletzung nicht mehr an. Hier haben die Trainer noch viel Arbeit vor sich, aus den Beiden ein homogenes Team zu formen.

Abel/Weidl landen ersten Erfolg

Im ersten Spiel gegen Gieboldehausen mussten sich die beiden Krofdorfer U11-Radballer noch finden. Nach ein paar klaren Anweisungen und dadurch verbesserten Zusammenspiel konnten Moritz Weidl und Noah Abel den körperlich deutlich überlegenen Gegner relativ sicher mit 1:0 schlagen. Das Ergebnis war knapper als der Spielverlauf.

Gegen Lüblow trafen die beiden Krofdorfer auf das stärkste Team des Turniers. Die spielerisch überlegenen Gegner gewannen mit 4:0 gegen die neu zusammengestellte Krofdorfer Mannschaft. Die Lüblower zeigten den Krofdorfern klar, an welchen Stellen gearbeitet werden muss. Trotzdem hielten die Beiden das Ergebnis in Grenzen und ließen den Kopf nicht hängen. Gegen die einheimischen Teams aus Bilshausen fuhren die beiden Krofdorfer dann ungefährdete Siege ein. Das Zusammenspiel von Abel/Weidl wurde Spiel für Spiel besser; jedoch haperte es noch ein wenig an der Kraft und dem Schuss. Im letzten entscheidenden Spiel mussten die Krofdorfer gewinnen, was sie nervenstark schafften. Am Ende des Turnieres konnten Abel/Weidl den zweiten Platz erreichen, hinter dem ungeschlagenen Team aus Lüblow. Ein Erfolg für das neu zusammengestellte Team. (mw)

Stand in der Tabelle U19

1. RSV Krofdorf 2, 26 Punkte
2. RSV Krofdorf 1, 25 Punkte
3. RSV Heddernheim, 19 Punkte
4. RSV Langenselbold, 6 Punkte
5. SV Nordshausen, 0 Punkte

Stand in der Tabelle U15

1. RVM Bilshausen, 13 Punkte
2. RSV Großkoschen, 11 Punkte
3. RCG Hahndorf, 10 Punkte
4. Reideburger SV, 6 Punkte
5. RSV Frellstedt, 3 Punkte
6. RSV Krofdorf, 0 Punkte

Stand in der Tabelle U13

1. RSV Großkoschen, 18 Punkte
2. RSV Sangerhausen, 15 Punkte
3. RVM Bilshausen 1, 12 Punkte
4. Reideburger SV, 9 Punkte
5. RVM Bilshausen 2, 6 Punkte
6. RSV Krofdorf, 3 Punkte
7. RCG Hahndorf, 0 Punkte

Stand in der Tabelle U11

1. SV Lüblow, 12 Punkte
2. RSV Krofdorf, 9 Punkte
3. RVW Gieboldehausen, 6 Punkte
4. RVM Bilshausen 1, 3 Punkte
5. RVM Bilshausen 2, 0 Punkte

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Print Friendly
Anzeige
Radbekleidung im eigenen Design für Vereine, Sporveranstalter oder Privatleute