Anzeige

Lückenschluss wird geschaffen

Bauarbeiten auf dem Radweg R7 bei Großen-Buseck

BUSECK – Der Radweg R7 zwischen Großen-Buseck und Trohe ist derzeit auf rund 600 Metern eine Baustelle, doch was während der Sperrung entsteht, dürfte viele Alltagsradfahrer in diesem Bereich freuen.

Viele Radfahrer, nicht nur aus der Gemeinde Buseck, nutzten täglich den Radweg R7 zwischen Großen-Buseck und Trohe für den Weg zur Arbeit, hatte Bürgermeister Dirk Haas anlässlich eines Planungsgesprächs vor einiger Zeit berichtet.

Ein bislang nicht asphaltiertes Teilstück auf diesem Abschnitt sorge dabei vor allem bei schlechtem Wetter für Unmut unter den Radfahrern, hatte Haas weiter geschildert und dabei eine Verbesserung bei nächster Gelegenheit angekündigt. Die in diesen Tagen begonnenen Bauarbeiten schaffen nun den Lückenschluss auf dem sonst sehr gut ausgebauten Radweg R7 in der Gemeinde Buseck und bringen damit eine deutliche Verbesserung der Nutzbarkeit, auch für Radfahrer aus Nachbargemeinden.

„Durch die Bauarbeiten wird diese Strecke über einige Wochen nicht passierbar sein. Bitte nutzen Sie in dieser Zeit den asphaltierten Wirtschaftsweg auf der gegenüberliegenden Seite der Wieseck.“, rät Haas. (pm/sd | Foto: Stephan Dietel)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige