Anzeige

Medaillen für mittelhessische Mountainbiker

Thorben Jost

RÜSSELSHEIM – Im Rahmen des dritten Laufs um den Mountainbike-Hessencup wurden in Rüsselsheim die Hessenmeisterschaften im Cross-Country-Rundstreckenrennen ausgetragen, bei denen der mittelhessische Mountainbike-Nachwuchs erfolgreich war.

Anzeige
Anzeige

Jarno Dauber

Gesamtzweiter der Schüler U9: Jarno Dauber (links) vom Flowtrail Race Team des MSC Salzbödetal. Foto: Jüngst-Dauber

Die Tagesergebnisse und damit der Kampf um die Hessenmeisterschaft setzte sich in Rüsselsheim-Bauschheim aus zwei Disziplinen zusammen: Am Vormittag fuhren die Teilnehmer um die Platzierungen im Technik-Teil einen Slalom auf Zeit – am Mittag kam es dann im Rundstreckenrennen zum direkten Aufeinandertreffen.

Der Bad Endbacher Jarno Dauber vom Flowtrail Race Team des MSC Salzbödetal konnte in der stark besetzten Klasse U9 den Sieg beim Slalom erzielen und später im Rundstreckenrennen den dritten Platz einfahren, der ihn auf Platz zwei im Gesamtergebnis brachte.

Jost mit deutlichem Vorsprung

Von der RSG Gießen und Wieseck war ein Geschwister-Doppel am Start: Seline und Thorben Jost sowie Noel und Felix Drawer, die für das Team Krumme Speiche Wieseck ins Rennen gingen. Noel Drawer erreichte im Slalom der Altersklasse den fünften Platz  und kam im Rundstreckenrennen trotz eines Sturzes auf dem siebten Rang ins Ziel. Seline Jost, die in der Altersklasse U 11 am Start war, sicherte sich sowohl im Slalom wie auch auf dem Rundkurs den zweiten Platz . Kimi Dauber (MSC Salzbödetal/Flowtrail Race Team) erzielte im Feld der Schüler U11 den vierten Platz im Slalom – musste sein Rennen auf dem Rundkurs dann aber mit Schmerzen in der Schulter vorzeitig beenden. Platz drei der Hessenmeisterschaft in der U11 ging an Ole Nickerl vom AMC Rodheim-Bieber im Trikot des Team DELTA-BIKE.DE. Vereinskollege Max Kümmel wurde Fünfter.

Thorben Jost gewann im Slalom der U13 und hatte damit die beste Ausgangsposition für das Rennen am Nachmittag auf dem Rundkurs. Hier übernahm er von Beginn an die Führung und baute seinen Vorsprung über das gesamte Rennen aus, so dass er am Ende mit eineinhalb Minuten Vorsprung die Ziellinie als neuer Mountainbike Cross-Country-Hessenmeister vor Lennart Oltmanns vom TV Haiger gewann.

Drawer und Fügert im U15-Duell

In der Altersklasse U15 gingen Felix Drawer und Percy Fügert an den Start. Fügert fuhr im Slalom auf Platz fünf und im Cross Country Rennen auf Rang zwei. In der Addition ergab dies Platz drei in der Tageswertung. Drawer hatte mit Platz drei im Slalom einen guten Startplatz von dem er das Tempo der Führenden gut mitgehen und sich Platz drei sichern konnte. In der Addition bedeutete das Platz zwei in der Tageswertung und da der Tagessieger aus dem Saarland kam hatte Drawer die Hessenmeisterschaft der U15 gewonnen, vor Vereins- und Teamkollege Percy Fügert der Vizehessenmeister wurde. Dritter wurde Sören Mahr vom TV Haiger.

Christopher Platt

Das Maß der Dinge in der U23: Der Wettenberger Christopher Platt (2. v. r.) vom Kreidler Werksteam. Foto: Reinhard

Den Vizetitel in der U17 sicherte sich Pepe Rahl vom TV Haiger. Noah Jung von der RSG Gießen und Wieseck (Team DELTA-BIKE.de) erreichte mit Rang sechs im Rundstreckenrennen den vierten Platz der Hessenmeisterschaft. Im Rennen der Damen gewann Pepe Phillips (VC Darmstadt) vor Janine Lorenz (TGV Schotten/Team HWG Gedern) und Stephanie Frank (SF Romrod).

Platt deutlich – Happel dicht dran

Den Titel der U23-Fahrer sicherte sich der Wettenberger Christopher Platt vom Kreidler-Werksteam vor Luis Blattner ( TGV Schotten/RoGi Bike-Merida) und Constantin Kolb (TSV Braunshardt/BH FACTORY TEAM). Im Elite-Rennen der Männer verpasste der Dernbacher Pierre Happel vom MSC Salzbödetal knapp das Podium und wurde Vierter. Hier sicherten sich Marc Odrosek (RSV Nassovia Limburg/Radsport 360 Racing Team), Max Friedrich (VC Darmstadt/to Motion Racing by black tusk) und Florian Eitel (TV Viernheim/Rhein‐Neckar Racing) die Medaillen der Hessenmeisterschaft. (tj/bjd/sd | Fotos: Jost/Jüngst-Dauber/Reinhard)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing