Mit Punktlandung den Aufstieg geschafft

GROSSKOSCHEN – Die Krofdorfer Radballer Steven Johncox und Philipp Schäfer steigen auf in die 2. Radball-Bundesliga auf. Sie sorgen damit für ein Trio an Mannschaften des RSV Krofdorf-Gleiberg in der Radball-Bundesliga.
Fast 1000 km mußten die beiden Krofdorfer Radballer, Steven Johncox und Philipp Schäfer, mit Betreuer Holger Guntrum zurücklegen, um sich in der Endrunde den angestrebten Aufstieg zu sichern.

Obwohl sie in der Oberligarunde und auch beim Halbfinale öfter geschwächelt hatten präsentierten sich die beiden punktgenau mit ihrer bisher besten Leistung in der Lausitz am Senftenberger See. (mw | Foto: Martin Wagner)

Die Krofdorfer Begegnungen im Rückblick | Von Martin Wagner

Krofdorf 3 – Ginsheim, 3:2

In der Auftaktpartie zwischen den beiden hessischen Mannschaften aus Krofdorf-Gleiberg mit Steven Johncox und Philipp Schäfer und den Junioren aus Ginsheim konnten sich die Mittelhessen eine frühe 1:0-Führung erspielen und konterten auf Ausgleichstreffern immer mit eigenen Toren.

Krofdorf 3 – Brandenburg 2, 6:2

Nach nur einem Spiel Pause mussten Johncox/Schäfer gegen die Mannschaft vom FSV Brandenburg 2 ran. Die Mannschaft vom RSV Krofdorf 3 gab gleich zu Beginn den Ton an und erspielte sich mit konsequenter Defensivarbeit und dynamischem Angriffsspiel einen ungefährdeten 6:2-Sieg.

Krofdorf 3 – Stuttgart, 4:5

Im Spiel gegen den SK Stuttgart konnten die Mittelhessen eine 3:2-Halbzeitführung nicht verwalten. Die Schwaben konnten das Spiel aufgrund Ihrer Eckballstärke zum 3:4 bzw. 4:5 drehen.

Krofdorf 3 – Großkoschen, 4:2

Im Spiel gegen den Gastgeber aus Großkoschen konnten Johncox/Schäfer durch einen Sieg den vorzeitigen Aufstieg perfekt machen. In einem kampfbetonten Spiel gaben die Mittelhessen gleich zu Beginn den Ton an und konnten sich eine 3:1 Halbzeitführung erspielen. In der zweiten Halbzeit schalteten die Wettenberger einen Gang runter und verwalteten das Spiel letztenendes souverän zum wichtigen 4:2-Tagessieg.

Krofdorf 3 – Kissing 2, 4:3

Im letzten Spiel gegen die Mannschaft vom RSV Kissing 2 konnten Johncox/Schäfer einen Halbzeitrückstand von 2:3 in der zweiten Halbzeit zum 4:3 durch Eckballtore drehen.

Fazit: Johncox/Schäfer steigen souverän als Gruppensieger in die 2. Radball-Bundesliga auf. In einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld mussten sich die Mittelhessen lediglich gegen die Mannschaft vom SK Stuttgart geschlagen geben. Mit diesem Aufstieg hat Krofdorf nun drei Mannschaften in der 1. und 2. Radball-Bundesliga.

Tabellenstand

1. RSV Krofdorf 3, 12 Punkte
2. FSV Brandenburg 2, 12 Punkte
3. SK Stuttgart, 9 Punkte
4. RSV Großkoschen, 7 Punkte
5. RSV Kissing 2, 3 Punkte
6. RSG Ginsheim, 1 Punkt

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing

Anzeige
Anzeige