Anzeige

Mit Qualifikationen und Vereinspokal in die Pause

INHEIDEN – Der RV Hungen war dieser Tage auf zwei Wettkämpfen im Kunstradsport unterwegs und erreichte kurz vor der Sommerpause die Qualifikation zur Teilnahme an den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften sowie den Vereinspokal.

Anzeige
Anzeige

Der 3. Mini-Cup im Kunstradsport fand in Inheiden statt. Dieser Wettkampf im Kunstradsport ist die letzte Entscheidung für die Qualifikation zur Teilnahme an den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften im September in Wiesbaden und war für die Sportler des RVG Hungen daher von großer Bedeutung.

Im 1er Kunstradsport Schülerinnen U9 fuhr Amelie Kaiser ihr Programm mit wenigen Abzügen und kam mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 16,84 Punkten auf den dritten Platz. Im 1er Kunstradsport Schülerinnen U11 starteten Cara Saphira Eiser und Sophia Tietze. Eiser konnte ihr Programm fehlerfrei in der geforderten Schwierigkeit zeigen, erzielte eine Bestleistung von 30,33 Punkten und belegte damit den zweiten Platz. Tietze erreichte mit einem gut gefahrenen Programm eine neue persönliche Bestleistung und erreichte mit 15,93 Punkten Platz fünf. Im 1er Kunstradsport Schülerinnen U13 zeigte Finja Schmidt ihr Programm ebenfalls sicher und kam mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 42,58 Punkten auf den zweiten Platz. In der Gesamtwertung erreichten Theodor König, Cara Saphira Eiser, Finja Schmidt und das 2er Paar Emily Schmidt/Finja Schmidt die Qualifikation und somit die Starterlaubnis an den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften, die am 15. September in Wiesbaden stattfinden.

Vier dritte Plätze und Vereinspokal

Ebenfalls in Inheiden fand der Kurt Seibert Gedächtnispokal im 1er und 2er Kunstradfahren statt. Alle acht Starter des RV Hungen erreichten einen Podestplatz und gewannen in der Gesamtwertung den Vereinspokal. Platz eins erreichte Victoria Eck im 1er Kunstradsport Schülerinnen U11 und Elias Habeth im 1er Kunstradsport Schüler U9. Platz zwei gab es für Sophia Tietze im 1er Kunstradsport Schülerinnen U11 und Amy Sophie Seum im 1er Kunstradsport Schülerinnen U13. Platz drei erhielten Amelie Kaiser im 1er Kunstradsport Schülerinnen U9, Cara Saphira Eiser im 1er Kunstradsport Schülerinnen U11, Finja Schmidt im 1er der Schülerinnen U13 und Jannette Habeth im 1er der Frauen. Mit dem gewonnenen Vereinspokal und den erzielten Platzierungen gehen die Hungener Kunstradsportler jetzt in die Sommerpause. (mbp | Foto: Martina Beele-Peters)

» Radsportnachrichten.com als App

» Ist Ihr Verein im Netz zu finden?

Wir verhelfen Ihnen zur modernen Webseite mit Smartphone App. www.radsportnachrichten.com/marketing